„Erstellen Sie einen Plan, und halten Sie sich daran.“

Als Chefplatzwart im schwedischen Fußballnationalstadion Friends Arena weiß Simeon Liljenberg, wovon er spricht. Es geht darum, einen Spielplan zu haben, um einen Ausdruck aus der Welt des Sports zu borgen. „Zunächst ist es wichtig, einen gründlichen Pflegeplan mit kontinuierlichen Verbesserungen zu erstellen – und dann muss man sich daran halten“, sagt er. Hier sind die fünf Top-Tipps von Simeon Liljenberg, um den bestmöglichen Fußballrasen zu schaffen.

Automower sports content - Story 3 photos

1. Studieren Sie das Gras ganz genau

Um einen Plan erstellen zu können, ist es wichtig, das Spielfeld wirklich genau zu studieren und kennen zu lernen. Das Betrachten und Berühren des Grases sollte in seiner Bedeutung nicht unterschätzt werden. Bestimmen Sie die schlimmsten Bereiche, und arbeiten Sie aktiv an diesen Punkten, indem Sie sie mit den wirklich hervorragenden Bereichen vergleichen. „Die Bereiche vor den Toren sind in der Regel abgenutzter. Andere Bereiche können ebenfalls empfindlich sein, beispielsweise durch den Schatten eines Ständers. In diesen Fällen könnte es beispielsweise sein, dass man Grassamen wählen muss, die mehr Schatten aushalten können.“

Automower sports content - Story 3 photos

2. Bringen Sie lebenswichtige Nährstoffe aus

Gibt es braune, tote Flecken? Wächst das Gras dicht oder spärlich? Dies könnte bedeuten, dass Sie den Rasen öfter düngen müssen, um sicherzustellen, dass das Gras alle wichtigen Nährstoffe erhält, die es braucht, um stark und gesund zu wachsen. „Mir ist aufgefallen, dass viele Fußballvereine viel zu selten düngen und nicht wissen, welche Art von Dünger sie verwenden“, sagt Simeon. Neben dem verstärkten Düngen ist er der Meinung, dass sich mehr Platzwarte die Zeit nehmen sollten, um zu erfahren, welchen Dünger sie verwenden sollten – basierend auf dem Zustand des Fußballplatzes und der Wirkung, die erzielt werden soll.

Automower sports content - Story 3 photos

3. Kontinuierlich übersäen

Haben Sie freiliegende, beschädigte Bereiche, die zusätzliche Pflege benötigen? Eine intelligente Art, neue Grassamen auszusäen ist, sie kurz vor einer Trainingseinheit oder einem Match auszustreuen und den Spielern das „Einpflanzen“ zu überlassen, während sie spielen. Neben der Pflege freiliegender Bereiche ist es äußerst wichtig, präventiv zu arbeiten. „Sie sollten vorzugsweise drei Mal im Jahr Grassamen aussäen. Der schrittweise Austausch des Grases ist der Schlüssel zum Erfolg. Dadurch wird Ihr Spielfeld wasserfester und robuster. Dies sind nur einige der Vorteile.“

Automower sports content - Story 2 photos

4. Aerifizieren Sie das Spielfeld häufiger

Es könnte wirklich einen großen Unterschied machen. „Meiner Meinung nach wird dies bei vielen Fußballvereinen vernachlässigt. Ich habe gesehen und gehört, dass einige Spielfelder nur ein paar Mal pro Saison aerifiziert werden. Das ist bei Weitem nicht genug. Sie sollten mindestens 7 bis 10 Mal pro Saison eine Aerifikation durchführen: Oder noch häufiger, wenn Sie die Zeit haben.“ Durch die Aerifikation verschwindet Wasser von der Oberfläche, und es werden Gase in den Boden abgegeben. Dadurch entsteht ein besseres Klima für die Wurzeln, sodass sie durch die Belüftungskanäle weiter nach unten durchdringen können. „Einen Fußballplatz kann man nie genug aerifizieren“, betont Simeon.

Automower sports content - Story 3 photos

5. Reparieren Sie Schäden sofort

Zuerst sollten Sie alle beschädigten Stellen behandeln. Es lohnt sich wirklich. Lassen Sie sie nicht einfach sich selbst erholen, weil das oft nicht klappt. Reparieren Sie sie stattdessen sofort. Je länger Sie warten, desto länger dauert es, bis sich das Gras erholt. Man sollte auch nicht einfach ein loses Rasenstück wieder zurück in das Loch legen, meint Simeon und erklärt, warum: „Wenn Sie ein Rasenstück wieder einsetzen, stellen Sie sicher, dass Sie es richtig in den Boden drücken, um die Bildung einer Lufttasche zu verhindern, die das Gras zum Austrocknen bringen könnte.“

Automower 550 football field

„Der Automower®-Effekt“

Zu guter Letzt: Könnte Robotermähen dabei helfen, einen Meisterschaftsplatz zu schaffen? Die Automower® Club Solution ist eine neue Funktion, die das Aerifizieren erleichtert (dank weniger Begrenzungskabel über eine größere Fläche), was, wie wir gesehen haben, sehr wichtig für einen gesunden Rasen ist. Darüber hinaus zeigen mehrere Studien (zum Beispiel eine von der Universität in Pisa), dass der Einsatz von Automower®-Mährobotern dazu führt, dass die Graswurzeln tiefer wachsen, was das Gras stärker und belastbarer macht. Sie reduzieren auch Moos und verringern die Blattbreite, was zu einer allgemeinen Verbesserung der Grasqualität führt.

Automower sports content - story 1 photos

Über Simeon Lilienberg

Wohnort: In der kleinen Stadt Nossebro nordöstlich von Göteborg in Schweden, mit seiner Frau und zwei Kindern.
Ausbildung: Turf Grass Management an der University of St Andrews in Schottland.
Beruf: Sportrasen-Experte. Sonderaufgaben: Simeon arbeitet als Chefplatzwart des schwedischen Fußballnationalstadions Friends Arena. Er ist auch Rasenberater für den schwedischen Fußballverband, der die Spielfelder für Schwedens erste Fußballliga überprüft und freigibt.
Lieblingsfußballmannschaft: Tottenham Hotspur FC, London, Großbritannien.