ST 268/276 EPT
Kaufberatung

Tipps zum Kauf einer Schneefräse

Sie suchen nach einer neuen Schneefräse? Hier sind einige Dinge, die Sie vor dem Kauf bedenken sollten.

Um die richtige Schneefräse für Ihre Anforderungen zu finden, sollten Sie die Größe der zu räumenden Fläche und die typischen Schneebedingungen in Ihrer Region berücksichtigen. Eine Schneefräse mit einem leistungsstarken Motor und großer Arbeitsbreite spart Zeit, wenn die Fläche groß und von tiefem, schwerem Schnee bedeckt ist. Kleinere Flächen mit trockenem Schnee können auch mit Modellen mit geringerer Leistung bearbeitet werden. Husqvarna bietet Schneefräsen mit unterschiedlicher Motorisierung und Arbeitsbreiten von 61 bis 76 cm an.

Einstufige Schneefräsen für leichte Arbeiten

Die einstufige Schneefräse ist eine einfachere Gerätegattung, die perfekt geeignet ist, wenn Sie nur leichtere Schneeräumarbeiten für Heim und Garten durchführen. Im Gegensatz zur zweistufigen Schneefräse hat die einstufige Schneefräse kein Wurfgebläse. Sie hat ebenfalls keine angetriebenen Räder. Stattdessen sorgt die Förderschnecke für den Vortrieb.

Zweistufige Schneefräsen für schwereren Schnee

Die zweistufigen Modelle sind am wirkungsvollsten für die Beseitigung von schwerem, verdichteten Schnee. Zweistufig bedeutet, dass der Schnee in zwei Stufen durch die Maschine transportiert wird. Im ersten Schritt wird der Schnee durch die Schnecke in den Auswurfkanal befördert und dort dann durch ein Gebläse weggeschleudert. Die zweistufigen Modelle haben ebenfalls angetriebene Räder.

Schneefräsen

Erfahren Sie mehr über unsere Schneefräsen

Weitere Informationen

Bei der Wahl einer Schneefräse sollten Sie auch Folgendes berücksichtigen

  1. Eine Schneefräse mit Servolenkung ist einfacher zu bedienen als andere Modelle. Wenn Sie viele Kurven fahren, häufig wenden oder verwinkelte Wege räumen müssen, sollten Sie sich für ein Modell mit Servolenkung entscheiden.
  2. Modelle mit Elektrostart erleichtern Ihnen das Starten der Schneefräse. Dies hilft insbesondere an sehr kalten Tagen.
  3. Schneefräsen mit Griffheizung sorgen für zusätzlichen Bedienkomfort bei niedrigen Temperaturen.