Rasen mähen


7 praktische Mähroboter-Tipps zum Start in die Rasensaison

Das sonnige Frühlingswetter lässt schon erahnen: Die Rasenmäh-Saison steht bereits vor der Tür. Denn sobald die Temperatur über 10° Celsius steigt, setzt das Graswachstum allmählich wieder ein. Ab dann kann gemäht und gedüngt werden – alternativ vollautomatisch mit einem Rasenmähroboter. Mähroboter-Pionier Husqvarna verrät im 25. Automower Jubiläumsjahr die wichtigsten Tipps für den Start in die automatisierte Mähsaison.

Sobald das Gras wächst, können Besitzer Ihren Mähroboter wieder aus dem Winterschlaf holen. Bevor der fleißige Helfer loslegt,
sollten folgende Schritte ausgeführt werden:

Ähnliche Artikel

  • GU-666573
    Rasen mähen

    Rasen bei Regen mähen

    Tagelanges Regenwetter bei wenigen Sonnenstunden lassen unseren Rasen unheimlich schnell wachsen. Damit die Grashalme nicht zu hoch wachsen, gilt auch dann: Regelmäßig Rasenmähen.

  • SoMe Your Personal Space
    Rasen mähen

    Saisonales Rasenmähen: Ein Rasenkalender

    Die Mähsaison beginnt in unseren Breitengraden etwa in den Monaten März/April und endet – je nach Witterung – zwischen Oktober/November. Denn das Graswachstum setzt ab einer Temperatur von etwa 10° Celsius ein.

  • Grass
    Rasen mähen

    Rasen in Bahnen mähen vs. Mähen nach dem Chaosprinzip – was ist besser?

    Bei der Frage nach dem optimalen Mähsystem bei Mährobotern scheiden sich oftmals die Geister. Chaotisch oder systematisch in Bahnen – beide Mäh-Varianten haben Vor- und Nachteile. Wir haben sie zusammengefasst: