Husqvarna Fleet Services app & sensor (portrait)

EIN EINFACHER WEG, IHRE AUSRÜSTUNG IM BLICK ZU BEHALTEN.

Welche Ausrüstung haben wir? Wo ist sie? Wie oft nutzen wir sie eigentlich? Wann müssen wir sie warten oder ersetzen? All diese Fragen können Sie - dank Husqvarna Fleet Services™ - ab sofort schnell und sicher beantworten. Für einen stressfreien und produktiveren Arbeitstag.
video-play-button
video-play-button video-pause-button

Husqvarna Fleet Services™

Befestigen Sie einfach einen Sensor an Ihren Geräten und Sie wissen immer, wo sich Ihre Maschinen befinden, wie viel sie verwendet wurden, wann sie gewartet oder ausgetauscht werden müssen - und vieles mehr. Wenn Sie unsere professionellen Mähroboter verwenden, müssen Sie nicht einmal einen Sensor installieren. Dank dieser stets aktualisierten Informationen, die über Ihr Smartphone, Ihr Tablet oder Ihren Laptop leicht und jederzeit zugänglich sind, können Sie viel Zeit und Geld sparen, um Ihr Geschäft noch professioneller zu führen und weiter zu entwickeln.

Husqvarna FleetServices, App, Sensor and Logo

In sechs Schritten zum Erfolg

1. Registrieren Sie sich auf husqvarna.com
2. Laden Sie Ihr Team und die Hauptnutzer ein
3. Laden Sie die App für den Außeneinsatz und die Lagerplätze herunter
4. Fügen Sie Ihre Maschinen hinzu und erstellen Inventarlisten
5. Befestigen Sie an jeder Maschine, die Sie verbinden möchten, einen Sensor
6. Laden Sie die restlichen Nutzer Ihres Unternehmens ein

Los geht's!

Jetzt loslegen und profitieren

Finden Sie heraus, wie Sie Ihr Geschäft weiterentwickeln können

Schauen Sie sich Ihre Zahlen regelmäßig und genau an. Denn die von Ihnen gesammelten Daten geben Ihnen wertvolle Einblicke, wie Sie z. B. den CO2-Ausstoß reduzieren, Zeit und Geld sparen und nicht zuletzt auch Ihre Produktivität steigern können.

So funktioniert es

Das System verfolgt Ihre Geräte entweder mithilfe von Maschinensensoren oder - im Falle unserer professionellen Mähroboter - durch integrierte Konnektivität. Die Gerätedaten werden über Bluetooth übertragen (für Automower® via 2G / 3G). Die Daten können auf zweierlei Arten gesammelt werden.

Daten vor Ort erfassen

Wenn Sie berufstätig sind und das Gerät ausschalten, entweder, weil Sie eine Pause, oder Feierabend machen, können alle neuen Maschinendaten problemlos erfasst werden. Sie müssen sich lediglich bei der Husqvarna Fleet Services™ -App auf Ihrem Telefon anmelden und alle Daten werden automatisch in Ihr Konto hochgeladen.

 … oder Daten in der Werkstatt erfassen

Die andere Möglichkeit, Daten zu erfassen, ist in der Werkstatt. Wenn Sie ein Android-Mobiltelefon (oder -Tablet) mit der Husqvarna Fleet Services Gateway-App haben, die immer in der Werkstatt ausgeführt wird, werden alle erfassten Daten automatisch hochgeladen, sobald die Maschinen nach einer Schicht ins Lager zurückgegeben werden. Durch die Kombination dieser Apps verfügt Ihr Cloud-basiertes Konto immer über aktualisierte Maschinendaten, auf die von jedem Gerät aus problemlos zugegriffen werden kann.

+
+
+
+
+
+
Husqvarna Fleet Services - How it works

FAQ

Ich habe bereits ein Husqvarna-Konto – kann ich es verwenden?

Ja, Sie können dasselbe Husqvarna Group-Konto verwenden, um auf alle digitalen Dienste der Husqvarna Group zuzugreifen. Sie müssen allerdings ein separates Konto für Husqvarna Fleet Services anlegen.

 

Wie kann ich mich registrieren und loslegen?

Rufen Sie die URL für den Service auf, klicken Sie auf „Jetzt registrieren“, und füllen Sie die Felder mit den angeforderten Informationen aus. Eine E-Mail wird an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse gesendet. Klicken Sie auf den Link in der E-Mail, um Ihre Informationen zu überprüfen und ein Passwort für Ihr Konto zu erstellen. Dann können Sie Ihr Konto nutzen.

Was ist der Unterschied zwischen der Fleet-App und der Gateway-App?

Die mobile App Husqvarna Fleet ServicesTM hilft Flottenmanagern und Technikern, den Bestand unterwegs zu verwalten. Die App erkennt Maschinensensoren vor Ort und lädt deren Daten in die Cloud hoch. Dies schließt auch den letzten bekannten Standort ein, um dabei zu helfen, fehlende Geräte zu finden oder sicherzustellen, dass nichts zurückgelassen wird.

Das Fleet Gateway ist nur für eine Aufgabe konzipiert: um eine große Anzahl von Maschinen zu erkennen, wenn sie an den Lagerort zurückgebracht werden, ihre Rückkehr zu erfassen und dann die Maschinendaten hochzuladen. Das Fleet Gateway wird optimal genutzt, wenn es sich in Ihrem Lagerbereich befindet, mit einem WLAN-Dienst verbunden ist und rund um die Uhr mit Strom versorgt wird. Beide Apps können aus dem Apple Store und von Google Play heruntergeladen werden.

 

Braucht jeder Betreiber die App?

Nein, Husqvarna Fleet ServicesTM-Maschinen erkennen und speichern die Maschinendaten auch ohne die mobile Fleet Services-App oder Gateway-App in der Nähe. Um jedoch die letzte bekannte Position für eine Maschine zu erfassen, muss eine mobile Fleet-App auf einem Smartphone in Bluetooth-Reichweite der Maschine ausgeführt werden. Um eine konstante Kontrolle über den letzten bekannten Standort aller Maschinen zu erlangen, sollten Sie die App am besten von den Bedienern installieren lassen, da der Abstand zwischen den verschiedenen Bedienern zu groß sein kann.

Kann ich meine Geräte in Echtzeit verfolgen?

Wenn Sie die Husqvarna Fleet Services™-App (auf einem Handy oder Tablet) im Außenbereich und die Husqvarna Fleet Services™ Gateway-App (auf einem Tablet) im Lagerungsbereich verwenden, können Sie Ihre Geräte rund um die Uhr überwachen. Andernfalls zeigen die Daten die letzte bekannte Position Ihres Geräts an.

 

Verfolgt die App die Position des Bedieners?

Nein, Husqvarna Fleet Services™ überwacht den Bediener nicht. Die App erkennt die Bluetooth-Verbindung vom Maschinensensor und speichert diese als Ereignis mit Zeitstempel ab. Mit diesem Zeitstempel meldet das Telefon seine eigene GPS-Position, die die letzte bekannte Position für das Gerät liefert.

Wie bringe ich Sensoren an meinem Gerät an?

Um neue Sensoren an eine Maschine anzubringen, müssen Sie die Husqvarna Fleet Services™-App verwenden.

Zunächst muss die betreffende Maschine zur Flotte hinzugefügt werden (was entweder über die App oder über einen Browser erfolgen kann). Starten Sie die App, wählen Sie die Maschine in Ihrem Inventar aus, und tippen Sie dann auf die Schaltfläche „Sensor installieren“.

Tippen Sie auf „QR-Code scannen“. Wenn die App die Erlaubnis zum Fotografieren und Aufnehmen von Videos anfordert, akzeptieren Sie diese. Scannen Sie den QR-Code mit der Kamera des Telefons – stellen Sie sicher, dass genügend Licht vorhanden ist, damit die Kamera den Code erfassen kann.

Wenn der Code erfasst wurde, fügt die App den Sensor automatisch der ausgewählten Maschine hinzu.

Wo kann ich Sensoren bestellen?

Sie können Sensoren bei Ihrem bevorzugten professionellen Husqvarna-Händler oder direkt bei uns bei Husqvarna bestellen.

 

Kann der Sensor anspruchsvollen professionellen Arbeiten standhalten?

Ja, der Sensorhalter und die Sensorelektronik sind für viele Jahre und für den Einsatz in verschiedenen Kundenanwendungen wie Landschaftsbau, Baumpflege, Bauarbeiten usw. konstruiert.

 

Bieten die Sensoren eine Live-GPS-Überwachung?

Nein. Der vom System erfasste Standort ist immer der „zuletzt bekannte“, wie von einer der Fleet-Apps erkannt. Die GPS-Position der Maschine kommt vom Smartphone und nicht vom Sensor selbst.

 

Kann ich Sensoren an Geräten anderer Marken installieren?

Ja, Sie können Sensoren an Maschinen von anderen Herstellern installieren, um sie mit Husqvarna Fleet ServicesTM zu verbinden.

Welche Art von Geräten kann ich überwachen/handhaben?

Sie können praktisch jede Art von Gerät zur Bestandsliste in Fleet Services hinzufügen.

Der Maschinensensor von Fleet Services™ kann Daten aus folgenden Gerätetypen extrahieren:

  • Maschinen mit Benzinmotoren
  • Maschinen mit Elektromotoren
  • Viele Dieselmaschinen, bei denen ein Generator elektrischen Strom erzeugt

Beispiele für Gerätetypen, die zu Fleet Services hinzugefügt werden können:

  • Handgeführte Geräte
  • Aufsitzmäher
  • Husqvarna Automower®-Mähroboter
  • Fahrzeuge
  • Nutzfahrzeuge

 

Welche Husqvarna Automower®-Modelle werden von Husqvarna Fleet ServicesTM unterstützt?

Husqvarna Fleet Services™ unterstützt alle Automower®-Modelle, die mit einem Automower® Connect-Modul ausgestattet sind:

  • Serie 500
  • X-Line-Modelle der Serien 300 und 400
  • Modelle der Serien 300 und 400, bei denen ein Automower® Connect-Modul als Zubehör installiert ist
Hinweis: Automower® Connect@Home wird von Husqvarna Fleet Services™ nicht unterstützt.

Kann ich verschiedenen Mitarbeitern unterschiedliche Benutzerrollen zuweisen?

Ja, derzeit gibt es bei Husqvarna Fleet Services™ zwei Rollen: Flottenmanager und Flottentechniker.

Ein Benutzer kann mehrere Rollen haben.

Die Rolle des Flottenmanagers bietet vollen Zugriff auf das Firmenkonto der Flotte, einschließlich der Rechte für Benutzerverwaltung und Zahlungseinstellungen.

Die Rolle des Flottentechnikers beschränkt sich auf die Verwaltung des Gerätebestands.

 

Wie viele Benutzer kann ich hinzufügen?

Es gibt keine technischen Einschränkungen, wie viele Benutzer in Husqvarna Fleet Services™ erstellt werden können.

Wie funktionieren die Abonnement-Tarifpläne?

Sie können jederzeit Ihren 1-Monats- oder 1-Jahres-Plan heraufstufen. Der neue Tarifplan tritt sofort in Kraft. Sie sind auch in der Lage, 2-Jahres-und 1-Jahres-Pläne herabzustufen, wann immer Sie wollen. Die Herabstufung tritt mit dem Erneuerungsdatum Ihres vorherigen Tarifplans in Kraft.

Zudem können Sie die Anzahl der Maschinen reduzieren. Diese Reduzierung tritt zum Erneuerungsdatum Ihres Tarifplans in Kraft. Für das Standard-Abonnement müssen Sie den Sensor aus der Husqvarna Fleet Services™-App entfernen, aber können das Gerät trotzdem in der Bestandsliste behalten. Bei den Automower®-Serien 300 und 400 müssen Sie den Mäher aus der Liste entfernen.

 

Kann ich auch weiterhin auf meine historischen Daten zugreifen, wenn ich mein Abonnement deaktiviere?

Ja. Wenn ein Maschinenabonnement deaktiviert wird, ist die Maschinenhistorie weiterhin verfügbar.

Es ist auch möglich, Wartungs- und Reparaturaufzeichnungen hinzuzufügen.

 

Funktioniert Husqvarna Fleet Services™ auf meinem Smartphone/Tablet/Computer?

Das Husqvarna Fleet Services™-Webportal funktioniert auf Tablets und Computern. Die Husqvarna Fleet Services™-Smartphone-App ist sowohl für Android als auch für iOS verfügbar. Öffnen Sie einfach Google Play und/oder den Appstore und suchen Sie nach „Husqvarna Fleet Services“.


Entlädt die Nutzung der Apps meinen Akku?

Die App muss ausgeführt werden, damit die Standortdienste von Husqvarna Fleet Services™ die letzten bekannten Standorte der Maschinen melden können. Dafür wird der Bluetooth-Sender verwendet und Sie können einen ähnlichen Energieverbrauch erwarten, wie für ähnliche Tracking-Apps wie Tile, TrackR, etc.

Das Hochladen der Maschinendaten verbraucht etwas mehr Energie.


Werden meine Daten sicher in der Cloud gespeichert?

Daten werden auf Ressourcen gespeichert, die hinter Firewalls geschützt sind und nur vom System selbst abgerufen werden können.

Technische Daten – Maschinensensor

Gewicht: 30 g (einschließlich Akku)
Größe: 69 x 45 x 15 mm
Akku: CR2450 VARTA
Akkulaufzeit, Betriebsstunden: Ca. 350 Std. 
Akkulaufzeit, bei Lagerung: Ca. 10 Monate
Sender: Bluetooth mit geringem Energieverbrauch
Speicherkapazität: Daten von 60 Tagen (bei 8 Stunden Arbeit pro Tag)
Max. Temperatur: 60° C
Min. Temperatur: -20° C

Technische Daten – Interface-Box

Gewicht: 120 g (einschließlich Maschinensensor und Abdeckung)
Größe: 103 x 53 x 27 mm
Akku: CR2450 VARTA
Akkulaufzeit, Betriebsstunden: Ca. 350 Std.
Akkulaufzeit, bei Lagerung: Ca. 10 Monate
Sender: Bluetooth mit geringem Energieverbrauch
Speicherkapazität: Daten von 60 Tagen (bei 8 Stunden Arbeit pro Tag)
Max. Temperatur: 60° C
Min. Temperatur: -20° C