Automower®14.06.2024

Winterwartung und -lagerung von Automower® Mährobotern

Im Herbst, wenn die Außentemperatur sinkt und das Gras langsamer wächst, ist es an der Zeit, Ihren Automower® Mähroboter auf den Winter vorzubereiten. Die Vorbereitungen umfassen eine gründliche Reinigung und Wartung, das Laden des Akkus und die Sicherstellung der richtigen Lagerungsbedingungen. Es ist auch ratsam, vor Beginn der Frühlingssaison einen jährlichen Servicetermin bei Ihrem Husqvarna Händler vor Ort zu vereinbaren.

Wenn Sie einen Vertrag mit Husqvarna Garantie Plus, Husqvarna Service Plus oder Husqvarna Lease Plus haben, wenden Sie sich an Ihren Händler, da Winterwartung und -lagerung inbegriffen sind. Prüfen Sie Ihren Vertrag, um sich die darin enthaltenen Bedingungen und Services in Erinnerung zu rufen.

Winterwartung und -lagerung zu Hause

Wenn Sie sich selbst um die Vorbereitungen und die Winterlagerung kümmern möchten, finden Sie nachfolgend einige wichtige Punkte, die es zu beachten gilt:

  • Optimale Graslänge für den Winter: Mähen Sie das Gras vor dem Winter nicht zu kurz. Längeres Gras ist bei kälteren Temperaturen besser geschützt.
  • Laden vor der Lagerung: Stellen Sie sicher, dass der Mähroboter vollständig aufgeladen und ausgeschaltet ist, bevor Sie ihn über den Winter lagern.
  • Für Mäher mit GeoFence: Wenn sich der Mähroboter im GeoFence-Bereich befindet, lassen Sie GeoFence aktiviert. Befindet er sich außerhalb dieses Bereichs, deaktivieren Sie GeoFence vor dem Ausschalten des Geräts.
  • Tiefenreinigung von Mäher und Ladestation: Reinigen Sie den Mähroboter und die Ladestation. Reinigen Sie Gehäuse, Chassis, Klingenteller und alle anderen beweglichen Teile gründlich.
  • Austausch von Klingen und Schrauben: Tauschen Sie Klingen und Schrauben aus.
  • Inspektion und Wartungsprüfung: Führen Sie eine allgemeine Inspektion durch. Prüfen Sie dabei den Verschleiß an Teilen wie den unteren Vorderradlagern. Drehen Sie die Räder, und achten Sie auf Quietschgeräusche. Für Ersatzteile und Hilfe wenden Sie sich bitte an Ihren Händler.
  • Lagerung Netzteil: Ziehen Sie das Netzteil aus der Steckdose, und bewahren Sie es an einem trockenen und frostfreien Ort auf.
  • Lagerung von Kabelverbindern: Die Automower® Verbinderbox ist ein nützliches Hilfsmittel zur Lagerung, zum Schutz und zur Organisation Ihrer Kabelverbinder. Wenn Sie die Drähte noch kennzeichnen, ist der Anschluss im Frühling deutlich leichter.
  • Anweisungen für die Lagerung in Innenräumen: Lagern Sie den Mähroboter und die Ladestation in einem Innenraum in einem trockenen Bereich mit Temperaturen über dem Gefrierpunkt. Bei Automower® Nera Modellen muss nur der obere Teil der Ladestation gelagert werden, die Grundplatte kann im Außenbereich bleiben.
  • Die richtige Lagerposition: Stellen Sie während der Lagerung sicher, dass das Gerät auf allen Rädern und auf einer ebenen Fläche steht, oder verwenden Sie eine Automower® Wandaufhängung, die speziell für die Lagerung Ihres Automower® Rasenmähers und der Ladestation entwickelt wurde.
  • EPOS-Installation: Bei einer kabellosen EPOS-Installation muss die Ladestation nach der Lagerung an ihrem vorherigen Ort aufgestellt werden. Wenn Sie die Installation verlegen, müssen Sie die Position in der Automower® Connect-App aktualisieren.

Jährliche Wartung und Winterlagerung bei einem Husqvarna Händler

Damit Ihr Automower® Mähroboter in optimalem Zustand und ohne Unterbrechungen in der neuen Saison wieder einsatzbereit ist, wird ein jährlicher Service bei Ihrem Husqvarna Händler empfohlen.

Der Service umfasst in der Regel:

  • Allgemeine Wartung einschließlich Austausch von Verschleißteilen
  • Firmware-Updates und Diagnose der Elektronik
  • Gründliche Reinigung und Austausch der Klinge
  • Akkuprüfung und -aufladung
  • Sicherheits- und Funktionsprüfung

Wenn Ihr Mäher GeoFence unterstützt, denken Sie daran, GeoFence zu deaktivieren, bevor Sie das Gerät zu Ihrem Händler bringen.

Um Platz in Ihrer Garage zu sparen, fragen Sie Ihren Händler nach ihren Winterlagerungsservices.

Aufladen während der Winterlagerung

Die meisten Automower® Modelle müssen während der Lagerung nicht aufgeladen werden. Achten Sie lediglich darauf, dass der Mäher vollständig aufgeladen ist, bevor Sie ihn ausschalten.

Einige ältere Modelle müssen möglicherweise alle drei Monate aufgeladen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Betriebsanleitung.

Kann ich meinen Automower® Mähroboter das ganze Jahr über im Freien lassen?

Wir empfehlen dringend, den Mähroboter, die Ladestation und das Netzteil im Winter im Innenraum zu lagern. Das Begrenzungs- und die Leitkabel können im Boden verbleiben. Bei Automower® NERA Modellen müssen nur das Oberteil der Ladestation und der Mäher gelagert werden. Die Grundplatte kann im Winter im Freien gelassen werden.

Wenn die Ladestation nicht im Innenbereich gelagert werden kann, stellen Sie sicher, dass während der gesamten Wintersaison Netz-, Begrenzungs- und Leitkabel angeschlossen bleiben.

Bei welcher Temperatur kann ich meinen Automower® Mähroboter verwenden und lagern?

Lagerung der EPOS-Referenzstation

Die EPOS-Referenzstation, die in Installationen ohne Begrenzungskabel mit EPOS-Technologie verwendet wird, ist wetterfest und kann das ganze Jahr über im Freien verbleiben. Wenn Sie sie für Wartungsarbeiten oder die Langzeitlagerung bewegen müssen, kann sie von ihrer Halterung abgenommen werden.

Wenn Sie die Referenzstation im Winter im Freien lassen, empfehlen wir Ihnen, das Netzteil angeschlossen zu lassen.

Wenn Sie die Referenzstation in Innenräumen lagern, empfehlen wir Ihnen, den Arm am Pfosten oder der Wand montiert zu lassen. Das vereinfacht die Neuinstallation an der ursprünglichen Position nach der Lagerung, wodurch Sie die virtuellen Begrenzungen und der zuvor erstellten Kartenelemente wiederverwenden können. Wenn die Referenzstation verlegt wird, müssen neue virtuelle Begrenzungen und Arbeitsbereiche eingerichtet werden.

Die Referenzstation kann bei Temperaturen von -20 bis +70 °C (-4 bis +158 °F) gelagert werden.

Wenn Sie persönliche Unterstützung bei Ihrem Mähroboter benötigen, wenden Sie sich bitte an Ihren Husqvarna Händler vor Ort.

War dieser Artikel hilfreich?