HUSQVARNA LÄSST PROFIS ARBEITEN

08.05.2017

Am 13.6. und 20.6.2017 lädt Husqvarna zu zwei Testtagen in Linz (OÖ) und Leibnitz (Stmk), in Form einer Roadshow für den Profibereich, ein. Der Fokus liegt dabei auf der Umstellung von Benzin auf Akku. Dieses Projekt ist Teil von Husqvarnas Engagement für zeitgerechte und generationssichernde Lösungen bei der Pflege von Gärten und Grünanlagen.

Zu diesen Terminen sind Grünflächenpfleger, Greenkeeper, kommunale und sonstige professionelle Landschaftsgestalter willkommen. Vor Ort haben Sie die Gelegenheit, ein breites Sortiment an Geräten für den Profi-Bereich zu testen und sich von diesen zu überzeugen.   

Das Gelände für den Härtetest wurde sorgfältig ausgewählt. Hohe und niedrige Rasen, ebene Flächen, Hänge, Büsche und ausreichend Schnittholz warten nur darauf, mit den entsprechenden Geräten bearbeitet zu werden.

ALLES SOLL GETESTET WERDEN

Sie haben noch nie mit einer Akkusäge der 500-Serie gearbeitet? Sie wollten immer schon eine über drei Meter hohe Hecke ohne Leiter schneiden? Oder mit einem Aufsitzmäher unebenes und abfallendes Gelände mähen? Dann ist man bei diesen Events richtig. „Wir freuen uns darauf, wenn am Ende des Tages kein Halm mehr steht oder keine Scheibe Holz mehr zu sägen ist. Dann war es ein erfolgreiches Hands-on-Training“, sagt Johannes Viertlmayr, Geschäftsführer der Husqvarna Austria GmbH.

ESSEN, TRINKEN UND MEHR

Und weil echte Arbeit hungrig macht, werden die Profitester vor Ort mit Erfrischungen und schmackhaften Happen verpflegt. Nach dem Motto „Teilnehmen, Testen und Mitnehmen!“ gibt es für alle Teilnehmer ein Paar Husqvarna Classic Arbeitshandschuhe.







HUSQVARNA PROFI-TESTTAGE 2017


 

Husqvarna 536 LiRX mit rückentragbarem Akku  Husqvarna Professional Akkusortiment

Pressekontakt

Husqvarna Marketing
PR
marketing.at@husqvarnagroup.com
+43 (0) 732/77 01 01 -851