Wartung


Frühjahrsputz im Garten

Der Frühling steht vor der Tür, und es ist endlich wieder an der Zeit, die Ärmel hochzukrempeln und die Gartenhandschuhe anzuziehen. Wir haben für Sie eine Liste zusammengestellt, was für einen gepflegten Garten wichtig ist.

1. Säubern, wegblasen und harken


Sobald der letzte Schnee geschmolzen ist und der Boden zu trocknen beginnt, ist es Zeit für den Frühjahrsputz im Garten. Verwenden Sie zuerst einen Rechen oder ein Laubblasgerät, um die Laubschichten zu entfernen, die ansonsten zu Schimmel führen. Laub und alle anderen organischen Gartenabfälle sind ein hervorragender Zusatz für Kompost.


2. Unkraut entfernen


Entfernen Sie Unkraut möglichst frühzeitig, bevor die Sonne dem Unkraut die Energie zum Wachstum liefert. Schneiden Sie verwelkte Blätter von den Kulturpflanzen im Garten ab.


3. Erdreich auflockern


Durch das Auflockern des Erdreichs erhalten Sie ein gepflegteres Blumenbeet. Außerdem gelangt dadurch mehr Sauerstoff zu den Wurzeln der Pflanze. Kleinere Blumenbeete können Sie mit Handwerkzeugen bearbeiten. Wenn Sie aber größere Flächen zu pflegen haben, empfiehlt sich der Einsatz einer Bodenfräse. Einige der Trimmer von Husqvarna können Motorhacken als Anbaugeräte aufnehmen –ein Gerät weniger in Ihrem Geräteschuppen.


4. Bäume zurückschneiden


Obstbäume müssen geschnitten werden, um gesund zu bleiben und Obst zu tragen. Der Baumschnitt sollte im Frühling erfolgen. Achten Sie aber darauf, dass Sie nicht zu früh damit anfangen, da die Schnitte austrocknen können, wenn die Temperatur unter Null Grad absinkt. Beachten Sie, dass Kernobstbäume, wie Kirsche, Aprikose, Pflaume und Pfirsich, nicht im Frühling geschnitten werden dürfen.

Cultivate the soil with a trimmer attachment

5. Hecken schneiden


Laubhecken sollten vorzugsweise im Winter oder im Vorfrühling beschnitten werden. Nadelgehölze werden am besten während der Wachstumsperiode beschnitten, einmal im Vorfrühling und noch einmal mitten im Sommer.

6. Rasenmähen


Der Rasen muss sich nach dem Winter erst erholen. Mähen Sie das Gras deshalb die ersten paar Mal nicht zu kurz. Eine Grashöhe von 5 bis 9 cm liefert einen hübschen, widerstandsfähigen Rasen, den Sie nutzen können.

7. Rasentrimmen


Wenn Sie einen wirklich gepflegten Rasen möchten, denken Sie daran, die Rasenkante zu trimmen.

8. Bestandsaufnahme der Gartengeräte


Stellen Sie sicher, dass Ihre Gartengeräte für die neue Saison bereit sind. Laden Sie alle Akkugeräte auf, und schleifen Sie alle Geräte mit Klingen und Messer.

9. An die Vögel denken


Wenn Sie Vögeln in Ihrem Garten eine Heimat bieten möchten, ist nun die beste Gelegenheit, Brutnester aufzuhängen.

10. Terrasse reinigen


Nachdem Sie Ihre Terrasse auf Vordermann gebracht haben, können Sie sich gemütlich auf einen Stuhl setzen und bei einer Tasse Kaffee den ersten sonnigen Tag in Ihrem Garten genießen.

Trim the hedges

Ähnliche Artikel

  • Rider 13 BioClip
    Grünflächen

    ERKÄLTUNGSZEIT GIBT´S AUCH BEIM RASEN

    Nässe, niedrige Temperaturen und weniger Sonneneinstrahlung machen dem Rasen in der kühlen Jahreszeit zu schaffen. Während die Besitzer im Herbst mit Erkältungsviren kämpfen, läuft der Rasen Gefahr, sich den sog. „Schneeschimmel“ einzufangen. Diese Pilzerkrankung befällt das Gras und zeigt sich durch graue Flächen im Rasen. Sie tritt auf, wenn zu viel organische Masse (langes Gras oder Laub) auf dem Rasen liegt. Mit einer nachhaltigen Rasenpflege und geeigneten Pflegegeräten kann dem vorgebeugt werden.

     

  • Automower 550H
    Grünflächen

    Husqvarna macht’s vor: So einfach wird der Garten winterfest.

    Wenn die Temperaturen sinken und der Winter naht, beginnt die gemütliche Jahreszeit: dicke Wollsocken, warmer Tee, kuschelige Decken. Aber leider heißt das auch, dass ein geschwächtes Immunsystem zu Erkrankungen führen kann. Doch nicht nur bei uns Menschen ist das so – auch unser Garten muss auf den Winter und die damit verbundene Kälte vorbereitet werden. Denn wer freut sich nicht, wenn man nach der kalten Jahreszeit im Frühjahr sofort wieder einen schönen Garten genießen kann? Husqvarna zeigt, wie er in wenigen Schritten winterfest wird.

     

  • Grünflächen

    HILFREICHE TIPPS ZUR REINIGUNG, PFLEGE UND WINTEREINLAGERUNG IHRES AUTOMOWER MÄHROBOTERS

    Wenn die Temperaturen sinken und sich der erste Bodenfrost ankündigt, wird es Zeit, Ihren Mähroboter vom Rasen zu nehmen. Gartenbesitzer gönnen Ihrem Rasen vor dem Winter oft nochmals ein richtiges Pflegeprogramm – viele nützliche Tipps zur Stärkung Ihres Rasens finden Sie z. B. hier