Salesman image

Jedem Gras gewachsen: Smarte Husqvarna Rasenmäher mit doppelter Akku-Power für große Rasenflächen

12.04.2018

Mit den neuen Husqvarna Akku-Rasenmähern LC247Li / LC347Li gehört das Dilemma „große Rasenfläche vs. Akku-Rasenmäher“ der Vergangenheit an. Die leistungsstarken Mäher vereinen eine hohe Flächenleistung mit den Vorteilen von Akkus: Sie mähen leise, wartungsarm sowie kabel- und abgasfrei. Dank der neuen Connect-App kann der Nutzer seinen Akku-Rasenmäher sogar mit dem Smartphone vernetzen.


Die neuen Akku-Mäher von Husqvarna bewältigen dank des Doppel-Akku-Schachts zukünftig sehr hohe Flächenkapazitäten – und das ganz ohne Umstecken der Akkus. Der Husqvarna LC247Li schafft so bis zu 1600 Quadratmeter Rasen, der LC347VLi mit Antrieb bis zu 1350 Quadratmeter.

Doppel-Akku-Schacht für mehr Mähkapazität

Hinter der simplen Lösung des Doppel-Akku-Schachts verbirgt sich einiges an technischem Know-How. Die beiden Akku-Fächer versorgen den Mäher nacheinander mit Energie. Ein Umstecken der Akkus ist dabei nicht nötig. Gemäß der Ein-Akku-für-alle-Geräte-Philosophie von Husqvarna können sogar verschiedene Akkus miteinander kombiniert werden, z. B. der BLi20 mit dem BLi300. Für eine noch längere Laufzeit steht auch bei den neuen Rasenmähern der savE-Energiesparmodus zur Verfügung.

Flächenkapazität der Husqvarna Akku-Rasenmäher* (in qm)

 

Akku-Schächte

Mähbare Fläche mit 2x Akku BLi20

Mähbare Fläche mit 2x Akku BLi200

Mähbare Fläche mit 2x Akku BLi300

LC247Li

2

700

900

1600

LC347VLi

2

550

750

1350


Nutzerfreundliche Features für effizientes Mähen

Die beiden neuen Modelle sind nicht nur durch das Doppel-Akku-Fach für eine Anwendung auf größeren Flächen ausgelegt. Auch das 47 Zentimeter breite Mähdeck hilft bei der Pflege großer Rasenflächen. Dabei kann die Schnitthöhe mit nur einem Knopfdruck zwischen 20 und 75 Millimetern eingestellt werden.

Das intuitive Bedienfeld der neuen Akku-Mäher ist gewohnt übersichtlich. Die Ladestandsanzeige der Akkus im Bedienfeld verrät dem Nutzer auf einen Blick, wieviel Energie ihm noch zur Verfügung steht. Gleichzeitig kommt auch die Sicherheit nicht zu kurz: Am Akkuschacht befindet sich ein Schlüssel zum Ein- und Ausschalten und der Betrieb ist nur durch Betätigung der Bügelsicherung am Holm möglich. Die Akku-Rasenmäher lassen sich leicht zusammenklappen und können zum Säubern des Mähwerks einfach aufgestellt werden.

Erste smarte Schiebe-Rasenmäher mit Husqvarna Connect

Smarte Gartengeräte sind für Husqvarna als führender Anbieter von Mährobotern kein Neuland. Mit den neuen Akku-Rasenmähern geht Husqvarna einen weiteren Schritt in Richtung Zukunft. Die Akku-Mäher LC247Li und LC347VLi verfügen standardmäßig über einen Bluetooth-Chip, der es dem Anwender ermöglicht, den Mäher mit der neuen Husqvarna Connect-App zu verbinden. So erfährt der Nutzer schon am Frühstückstisch mit nur einem Blick auf sein Smartphone den aktuellen Ladestatus seiner Akkus. Die Connect-App verrät ihm außerdem, ob die vorhandene Ladung zum Mähen seines Rasens ausreicht, indem sie den Ladestand mit dem üblichen Energiebedarf für den Mähvorgang vergleicht.

Zudem bietet die App eine direkte Anbindung an den Händler: So kann der Anwender dort z. B. seine Kontaktdaten hinterlegen und in der Ersatzteilsuche mit Klick auf einen Button direkt telefonisch beim favorisierten Fachhändler bestellen.  Eine Ersthilfe-Funktion im Falle einer Betriebsstörung gehört ebenfalls zum Funktionsumfang.

Die Husqvarna Connect-App kann ab sofort für alle IOs und Android Smartphones heruntergeladen werden. Nach dem Download der App kann der Anwender seinen Akku-Mäher einfach via Bluetooth oder QR-Code mit dem Smartphone vernetzen, sodass er anschließend sämtliche Informationen zu seinem Mäher einsehen kann.

Weiterer Ausbau der Connect-App geplant

Mit der Husqvarna Connect-App profitiert der Nutzer von den umfassenden Smart-Garden-Kenntnissen des schwedischen Herstellers. Ob als Pionier und führendes Unternehmen im Mähroboter-Markt oder mit dem ausgezeichneten digitalen Flottenmanagement Husqvarna Fleet Services – Husqvarna treibt bereits seit Jahren konsequent das Thema Vernetzung und Innovation im Bereich Garten- und Forstgeräte voran.

Für 2018 ist nach aktuellem Stand die Integration weiterer 25 Husqvarna-Geräte und neuer, praktischer Connect-Features geplant, die anspruchsvollen Gartenbesitzern das Leben erleichtern.

Technische Daten

Technische Daten

LC347VLi

LC247Li

Verwendbare Akkus

BLi20, BLi200. BLi300

BLi20, BLi200, BLi300

Empfohlen für Flächen bis* [qm]

1350

1600

Schnitthöhe, min/max [mm]

20 – 75

20 - 75

Breite des Mähdecks [cm]

47

47

Gewicht [kg]

26

24

Antrieb

Ja, variable Geschwindigkeit
3-4,5 km/h

Nein

Kapazität Fangbox [l]

55

55

Lautstärke: Schalldruckpegel am Ohr der Bedienperson [dB(A)]

79

79

Produktnummer

967 66 30-01

967 66 29-01

Unverbindl. Preisempfehlung [€]

599

499

 

* Die tatsächliche Flächenleistung von Akku-Rasenmähern wird von verschiedenen Faktoren beeinflusst, z. B. von der Beschaffenheit der Rasenfläche, der Höhe und Feuchtigkeit des Grases, dem Arbeitstempo, Mulchen oder Sammeln, etc. Die Angaben zur Flächenleistung sind daher als Richtwerte zu verstehen.

 

Für mehr Informationen und hochauflösendes Bildmaterial wenden Sie sich jederzeit gerne an Carmen Zöttl (carmen.zoettl@husqvarnagroup.com) vom Husqvarna PR-Team.

Pressekontakt

Carmen Zöttl
Husqvarna Deutschland GmbH
carmen.zoettl@husqvarnagroup.com
+49 731 490 340
Download Pressemeldung