Rasen & Mähroboter


Perfekte Ergebnisse mit der Motorsense

Eine Motorsense leistet Ihnen beim Freischneiden als vielseitiges Werkzeug gute Dienste. Im Folgenden haben wir eine Liste mit Tipps zum sicheren und effektiven Arbeiten mit der Husqvarna Motorsense zusammengestellt.

Wenn Sie eine große Fläche mähen möchten, legen Sie zuerst eine Fahr- bzw. Mähroute fest.

Sicherheitsausrüstung

Tragen Sie beim Arbeiten mit der Motorsense stets Schutzkleidung wie:


Vorbereitung

Bevor Sie mit der Arbeit beginnen, machen Sie es sich zur Gewohnheit, die Klinge oder die jeweils verwendete Schneidausrüstung auf sichtbare Risse hin zu überprüfen. Stellen Sie außerdem sicher, dass:
  1. Die Sicherungsmutter und der Tankdeckel sind ordnungsgemäß festgezogen.
  2. Der Klingenschutz ist nicht beschädigt.
  3. Gashebel, Stopp-Schalter und Schalldämpfer funktionieren wie vorgesehen.
  4. Die Klinge dreht sich nicht, wenn sich der Motor im Leerlauf befindet.
  5. Der Tragegurt sitzt angenehm und der Schnellverschluss funktioniert ordnungsgemäß.

Erste Schritte

Stellen Sie sicher, dass sich keine Personen im Arbeitsbereich befinden. Ein Sicherheitsabstand von mindestens 10 Metern wird empfohlen. Legen Sie das Gerät auf festem Untergrund ab, so dass das Schneidwerk von umgebenden Objekten weg weist. Halten Sie das Gerät mit einer Hand gegen den Boden gedrückt – nicht mit dem Fuß! Ergreifen Sie den Starthandgriff mit der anderen Hand. Ziehen Sie langsam am Starthandgriff, bis Sie einen Widerstand spüren. Ziehen Sie nun schnell und kräftig am Griff. Denken Sie daran, den Choke zurückzustellen, wenn der Motor startet.

Tragegurt

Durch die Verwendung eines Tragegurts wird das Gewicht der Motorsense gleichmäßig verteilt und ein besseres Gleichgewicht erzielt. Das Gerät fühlt sich leichter an und ist wendiger in der Bedienung. Für den Notfall verfügt der Tragegurt über einen Sicherheitsschnellverschluss, der es Ihnen ermöglicht, die Motorsense sofort abzuwerfen. Stellen Sie sicher, dass Sie sich vor der ersten Verwendung mit dieser Funktion vertraut machen.
Nachdem Sie den Tragegurt auf Ihre Größe eingestellt haben, können Sie auch die Motorsense bis zu einem gewissen Grad anpassen. Die folgenden drei Elemente können Sie für maximale Sicherheit und Effizienz feineinstellen:

Individuelles Anpassen der Motorsense

Nachdem Sie den Tragegurt auf Ihre Größe eingestellt haben, können Sie auch die Motorsense bis zu einem gewissen Grad anpassen. Die folgenden drei Elemente können Sie für maximale Sicherheit und Effizienz feineinstellen:
  1. Der Spanngurt: Wenn Sie den Griff loslassen, sollte sich die Trennscheibe langsam zum Boden absenken. Stellen Sie dazu den Spanngurt am Schaft ein, bis Sie das richtige Gleichgewicht am Gerät erzielen. Das beste Ergebnis erhalten Sie bei halbgefülltem Tank.
  2. Der Zweihandgriff: Der Zweihandgriff ist problemlos in Querrichtung einstellbar. Stellen Sie ihn so ein, dass er sich direkt vor Ihren Armen befindet.
  3. Die Griffe: Stellen Sie die Griffe so ein, dass sich Ihr Ellbogen in einem Winkel von ungefähr 120° befindet, wenn die Motorsense frei hängt. Achten Sie darauf, den Zweihandgriff nicht zu neigen, da sich die Motorsense sonst zu nah am Körper befindet.
Brushcutter with a harness

Wartung und Service

Eine gut geschliffene Klinge kann Ihnen die Arbeit erheblich erleichtern. Schleifen Sie deshalb die Klinge relativ häufig, am besten nach jedem Nachtanken. Eine regelmäßige Wartung trägt außerdem dazu bei, dass Sie länger Freude an Ihrem Gerät haben. Wenden Sie sich an Ihren Husqvarna Händler vor Ort [Link zur Händlersuche], wenn Sie selbst keine Zeit zur Wartung Ihres Geräts haben. Sie werden es nicht bereuen.

Ähnliche Artikel

  • Rider 13 BioClip
    Garten & Rasen

    Erkältungszeit gibt`s auch beim Rasen

    Nässe, niedrige Temperaturen und weniger Sonneneinstrahlung machen dem Rasen in der kühlen Jahreszeit zu schaffen. Während die Besitzer im Herbst mit Erkältungsviren kämpfen, läuft der Rasen Gefahr, sich den sog. „Schneeschimmel“ einzufangen. Diese Pilzerkrankung befällt das Gras und zeigt sich durch graue Flächen im Rasen. Sie tritt auf, wenn zu viel organische Masse (langes Gras oder Laub) auf dem Rasen liegt. Mit einer nachhaltigen Rasenpflege und geeigneten Pflegegeräten kann dem vorgebeugt werden.

     

  • Garten & Rasen

    Hilfreiche Tipps zur Reinigung, Pflege und Wintereinlagerung Ihres Automower Mähroboters

    Wenn die Temperaturen sinken und sich der erste Bodenfrost ankündigt, wird es Zeit, Ihren Mähroboter vom Rasen zu nehmen. Gartenbesitzer gönnen Ihrem Rasen vor dem Winter oft nochmals ein richtiges Pflegeprogramm – viele nützliche Tipps zur Stärkung Ihres Rasens finden Sie z. B. hier

  • Automower 305
    Garten & Rasen

    Häufige Fragen zu Mährobotern

    Wie wird ein Automower® installiert? Wie lange hält der Akku? Auf dieser Seite finden sie die häufigsten Fragen & Antworten zum Mähroboter.