Praktische Frühjahrs-Tipps für Bäume & Sträucher

Im Frühjahr steht nicht nur der alljährliche Frühjahrsputz im Haus an. Auch der Garten benötigt nach dem Winterschlaf etwas Zuwendung, damit nach den ersten Sonnenstrahlen alles frisch grünen und blühen kann. Als Faustregel gilt: Sobald Schnee und Frost vorüber sind, kann es losgehen.  Wir haben Tipps und Tricks für den perfekten Frühling im Garten für Sie zusammengestellt.

EMPFOHLENE PRODUKTE

Fixed saw (curved)

Ab

54,99 € UVP inkl. MwSt.

Husqvarna Handsäge 300 CU

Für saubere und glatte Schnitte.
Telescopic shaft

Ab

109,99 € UVP inkl. MwSt.

Teleskopschaft

Einfache Längenverstellung von 2,5 bis 5 m für das Arbeiten in höheren Lagen.
120i
LIEFERUNG DIREKT ZU IHNEN NACH HAUSE

Ab

229,00 € UVP inkl. MwSt.

Husqvarna Akku-Kettensäge 120i

Zum Schneiden dickere Äste.

Mit diesen 5 Profi-Tipps gelingen Dir perfekte Ergebnisse bei der Baumpflege

1.) Wenn ein Baum welkt und die Blätter hängen lässt, sind ein paar hundert Liter Wasser (je nach Größe) die beste Soforthilfe. Man sollte vorher allerdings prüfen, dass das Baum nicht unter Staunässe leidet. 

2.) Ist ein Baum zu mächtig geworden und man möchte ihn etwas einkürzen, sollte man die Seiten reduzieren und nicht die Höhe, da er sonst zu sehr in die Breite wächst. Auch sehr wichtig: Beim Heckenschnitt unbedingt Vogelschutz beachten (beginnt am 1. März)! Eine leise Akku-Heckenschere wie die Husqvarna 115iHD45 schont dabei Umwelt und die Nerven der Nachbarn.

3.) Beim Baumschnitt ist immer der Sommerschnitt zu bevorzugen. Wenn man den Baum während der Vegetationsphase schneidet - also dann, wenn er viele Blätter trägt - kann er sofort auf die Schnittmaßnahmen reagieren. Geeignet ist hier z.B. die Akku-Kettensäge 120i. Hat er keine Blätter, hat er auch keine Energie, um den Schnitt auszugleichen. Bei Obstbäumen darauf achten, nicht zu viel Fruchtholz zu entfernen. 

4.) Extrem heiße und trockene Sommer sind purer Stress für Bäume. Sie sind dann merklich geschwächt und versuchen zu überlegen. Daher ist es ratsam, im darauf folgenden Jahr möglichst auf einen starken, gestalterischen Rückschnitt zu verzichten, um die Bäume zu schonen. Ein Schnitt aus Sicherheitsgründen sollte hingegen auf jeden Fall durchgeführt werden. 

5.) Bei der Baumpflege geht es nicht nur um das Wohl des Baumes, sondern auch um das des Anwenders. Sicherheit geht bei allen Pflegearbeiten vor, daher sind Handschuhe und geeignete Schutzkleidung bei Arbeiten mit der Motorsäge ein Muss. Für saubere Schnitte und gefahrloses Arbeiten sollte zudem jedes Werkzeug und Gerät stets wohl geschärft und gewartet sein. Zum Schutz Dritter im Bedarfsfall auf eine geeignete Absperrung des Arbeitsbereichs achten.