Rasen mähen


Installation des Husqvarna Automower® Mähroboters

Der Husqvarna Automower® bringt mehr Komfort in Ihr Leben. Einfach installieren, programmieren und los geht's. Wir haben für Sie diese Anleitung zusammengestellt, in der wir Ihnen die einfache Inbetriebnahme des Husqvarna Mähroboters erläutern.

Unterziehen Sie Ihren Rasen zuerst einer näheren Betrachtung. Um das Risiko des Festfahrens oder einer Beschädigung des Geräts zu minimieren, müssen alle Steine, Zweige, Gartenwerkzeuge, Spielzeug und ähnliche Hindernisse vom Rasen entfernt werden. Falls das Gras höher als 10 cm steht, sollten Sie es ein letztes Mal mit einem herkömmlichen Rasenmäher mähen.

1. Aufstellen der Ladestation


Stellen Sie die Ladestation auf ebenem Untergrund in der Mitte der zu mähenden Fläche auf, so dass noch etwas freier Platz um die Ladestation herum besteht. Stellen Sie sicher, dass die Ladestation nicht direktem Sonnenlicht ausgesetzt ist, sich außerhalb des Bereichs von Rasensprengern und in der Nähe einer Steckdose befindet.

2. Akku aufladen


Nachdem Sie die Ladestation aufgestellt haben, müssen Sie den Akku des Mähroboters aufladen. Stellen Sie den Mähroboter in die Ladestation, und fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort. Das Aufladen eines leeren Akkus dauert 80 bis 100 Minuten.

3. Verlegen des Begrenzungskabels


Das Begrenzungskabel wird am Rand des Rasens entlang verlegt, um die zu mähende Fläche einzugrenzen. Verankern Sie das Kabel einfach mit den im Lieferumfang enthaltenen Nägeln im Boden. So weiß der Mähroboter genau, an welchen Stellen er wenden muss. Verlegen Sie „Kabelinseln“ um Blumenbeete und Büsche, um zu verhindern, dass der Mähroboter in sie hineinfährt.

4. Verlegen des Suchkabels


Der Zweck des Suchkabels ist es, den Husqvarna Automower® bei Bedarf zurück zur Ladestation zu lotsen. Schließen Sie ein Ende an die Ladestation an, und verlegen Sie das Kabel quer über den Rasen zum anderen Ende des Gartens, so dass der Mähroboter das Kabel leicht finden kann. Das andere Ende wird an das Begrenzungskabel angeschlossen, wo sich beide Kabel kreuzen. Schließen Sie dann das Begrenzungs- und Suchkabel an die Ladestation an.

5. Entspannen Sie sich


Schalten Sie den Husqvarna Automower® ein, geben Sie Ihren vierstelligen PIN-Code ein, und stellen Sie die Schnitthöhe sowie die Start-/Stoppzeit ein. Fertig! Der Mähroboter lädt vollständig auf, bevor er seine Ladestation verlässt – das ist der Zeitpunkt, an dem Sie offiziell zum letzten Mal selbst den Rasen gemäht haben.
Unboxing a Husqvarna Automower Place the charging station Lay the boundary wire for a robotic lawnmower

Tipps & Tricks zur Installation

Wie gut kennst Du Deinen Automower wirklich?

YouTuber Christian vom Kanal techloupe zeigt Euch spannende Facts und Hintergrundinfos zu unserem Automower 315X. Wusstest Du z.B., wie Dein Automower gegen Diebstahl geschützt ist? Oder wofür jeder Knopf in der Steuereinheit Deines Mähroboters zuständig ist? Schau gleich mal rein für alle Tipps und Tricks.

Ähnliche Artikel

  • GU-666573
    Rasen mähen

    Rasen bei Regen mähen

    Tagelanges Regenwetter bei wenigen Sonnenstunden lassen unseren Rasen unheimlich schnell wachsen. Damit die Grashalme nicht zu hoch wachsen, gilt auch dann: Regelmäßig Rasenmähen.

  • SoMe Your Personal Space
    Rasen mähen

    Saisonales Rasenmähen: Ein Rasenkalender

    Die Mähsaison beginnt in unseren Breitengraden etwa in den Monaten März/April und endet – je nach Witterung – zwischen Oktober/November. Denn das Graswachstum setzt ab einer Temperatur von etwa 10° Celsius ein.

  • Grass
    Rasen mähen

    Rasen in Bahnen mähen vs. Mähen nach dem Chaosprinzip – was ist besser?

    Bei der Frage nach dem optimalen Mähsystem bei Mährobotern scheiden sich oftmals die Geister. Chaotisch oder systematisch in Bahnen – beide Mäh-Varianten haben Vor- und Nachteile. Wir haben sie zusammengefasst: