Benötigtes Werkzeug


Tipps zum Kauf einer Schneefräse

Sie suchen nach einer neuen Schneefräse? Hier sind einige Dinge, die Sie vor dem Kauf bedenken sollten.

Um die richtige Schneefräse für Ihre Anforderungen zu finden, sollten Sie die Grösse der zu räumenden Fläche und die typischen Schneebedingungen in Ihrer Region berücksichtigen. Eine Schneefräse mit einem leistungsstarken Motor und grosser Arbeitsbreite spart Zeit, wenn die Fläche gross und von tiefem, schwerem Schnee bedeckt ist. Kleinere Flächen mit trockenem Schnee können auch mit Modellen mit geringerer Leistung bearbeitet werden. Husqvarna bietet Modelle mit unterschiedlicher Motorisierung und Arbeitsbreiten von 61 bis 76 cm an.

Einstufige Schneefräsen für leichte Arbeiten

Die einstufige Schneefräse ist eine einfachere Gerätegattung, die perfekt geeignet ist, wenn Sie nur leichtere Schneeräumarbeiten für Heim und Garten durchführen. Im Gegensatz zur zweistufigen Schneefräse hat die einstufige Schneefräse kein Wurfgebläse. Sie hat ebenfalls keine angetriebenen Räder. Stattdessen sorgt die Förderschnecke für den Vortrieb.

Zweistufige Schneefräsen für schwereren Schnee

Die zweistufigen Modelle sind am wirkungsvollsten für die Beseitigung von schwerem, verdichteten Schnee. Zweistufig bedeutet, dass der Schnee in zwei Stufen durch die Maschine transportiert wird. Im ersten Schritt wird der Schnee durch die Schnecke in den Auswurfkanal befördert und dort dann durch ein Gebläse weggeschleudert. Die zweistufigen Modelle haben ebenfalls angetriebene Räder.

Bei der Wahl einer Schneefräse sollten Sie auch Folgendes berücksichtigen:


Eine Schneefräse mit Servolenkung ist einfacher zu bedienen als andere Modelle. Wenn Sie viele Kurven fahren, häufig wenden oder verwinkelte Wege räumen müssen, sollten Sie sich für ein Modell mit Servolenkung entscheiden.

  • Modelle mit Elektrostart erleichtern Ihnen das Starten der Schneefräse. Dies hilft insbesondere an sehr kalten Tagen.
  • Modelle mit Griffheizung sorgen für zusätzlichen Bedienkomfort bei niedrigen Temperaturen.

Weitere Informationen und einen Produktvergleich finden Sie auf unserer Schneefräsenseite.

Ähnliche Artikel

  • Battery pack
    Arbeitshilfen

    Mit der Husqvarna Akkuserie mehr erreichen

    Vorbei sind die Tage, in denen der Lärm die Umgebung gestört hat. Die Geräte aus der Husqvarna Akkuserie eröffnen eine völlig neue Welt an Möglichkeiten – für Arbeiten im Aussen- und Innenbereich.

  • Brushcutter off set post
    Arbeitshilfen

    Husqvarna Trimmer und Motorsensen – Geräte, die Ihren Arbeitsalltag etwas einfacher gestalten

    Verringern Sie das Gewicht, und steigern Sie die Effizienz. Dies hat für uns bei Husqvarna Priorität, wenn wir neue Features für unsere Trimmer und Motorsensen entwickeln. Werfen Sie einen Blick darauf, wie wir Ihren Arbeitsalltag etwas einfacher machen.

  • Apple Watch AM 330X
    Arbeitshilfen

    Husqvarna's Apple Watch App für Husqvarna Automower®

    Als weltweit erster Hersteller von motorbetriebenen Produkten für den Aussenbereich hat Husqvarna eine App für die Apple Watch herausgebracht. Mit der Automower® Connect App für die Apple Watch haben Sie an Ihrem Handgelenk jederzeit Zugriff auf den Zustand Ihres Mähroboters – ganz egal, wo Sie gerade sind.

    Die App Husqvarna Automower® Connect ist eine Smartphone-App, die Ihnen von überall aus den Zugriff auf Ihren Mähroboter erlaubt. Und jetzt ist die Zeit für einen Nachfolger gekommen. Die Automower® Connect App für Apple Watch macht die Nutzung von des Husqvarna Automowers® noch leichter und angenehmer.

    Wichtige Funktionen
    Die Automower® Connect App für Apple Watch enthält die wichtigsten Funktionen der Smartphone-App. Von Ihrem Handgelenk aus stehen Ihnen die Funktionen Schnellstart, Parken, Stoppen und Statusprüfung am Mähroboter zur Verfügung. Wenn Sie im Supermarkt sind und Ihre Tochter den Hund in den Garten lassen möchte, muss sie jetzt nicht länger warten, bis Sie nach Hause kommen. Sie halten den Automower® ganz einfach mit einem Befehl über die Apple Watch an. Zusätzlich gibt es die Funktion Vorschau, mit der Sie über ein einfaches Wischen auf dem Ziffernblatt Zugriff auf den Status Ihres Mähroboters erhalten.

    Andreas Källming, der an der Entwicklung der App beteiligt war, erklärt, dass bei der Entwicklung der App für die Apple Watch im Vergleich zur Entwicklung für Smartphones und Tablets ein ganz neuer Ansatz für die Interaktionen erforderlich war. «Die Apple Watch wurde nicht gebaut, damit Sie länger als drei oder vier Sekunden mit ihr zu tun haben. Sie sollten Ihre Aktion schnell erledigen können – und dann einfach Ihren Alltag fortsetzen. Die Uhr soll Sie von Ihrem Smartphone befreien und trotzdem dafür sorgen, dass Sie informiert bleiben und die Kontrolle behalten», sagt er. 

    Ihr ganz persönlicher, digitaler Lebensraum
    Der Markt für Wearable-Technologie wächst, und Andreas Källming sieht eine Zukunft, in der Online-Produkte wie z.B. Autos, Schlüssel, Formen der Identifikation – und jetzt eben auch Mähroboter – zur Entstehung eines persönlichen, digitalen Lebensraums führen werden, der den Alltag des jeweiligen Nutzers massgeblich vereinfacht.

    «Wir arbeiten beständig daran, bei neuen Technologien ganz vorne mit dabei zu sein und suchen jederzeit nach neuen Möglichkeiten, wie wir unsere Produkte und den Umgang mit damit erfreulicher und praktischer machen können», so Källming abschliessend.

    Um mehr über die Uhr zu erfahren, schauen Sie sich bitte dieses Video an.

    Die Automower® Connect App für Apple Watch ist für die Automower®-Modelle 320 und 330X von Husqvarna erhältlich. Der Mähroboter muss dafür mit einer SIM-Karte ausgestattet werden. Bei Fragen zu Preisen und Installation wenden Sie sich bitte an Ihren Händler.

    Für ein schnelles Update reicht ein Blick auf Ihre Apple Watch.