Vom Profi


Der perfekte Rasen

Einen perfekten Rasen anzulegen, ist eine Sache. Aber kann dieser Rasen auch unter den Beanspruchungen wie Sport, spielenden Kindern oder häufigen Umgestaltens standhalten und weiterhin gesund wachsen? Ist dies überhaupt möglich? Um eine Antwort auf diese Fragen zu finden, haben wir mit einem der besten Stellvertreter dieser Branche gesprochen.

Jonathan Calderwood ist Head Grounds Manager im Prinzenparkstadion, dem Heimstadion des Fußballvereins Paris Saint Germain (PSG). Jonathan weiß alles über das Anlegen und die Pflege eines perfekten Rasens – und dessen Bedeutung.

„Der Fußballrasen ist das Erste, was die Fans sehen, wenn sie das Stadion betreten, und auch das Erste, über das sich die Spieler beschweren, wenn sie verloren haben. Und da fußballfremde Veranstaltungen im Stadion aus wirtschaftlichen Gründen unverzichtbar sind, gewinnt die Qualität des Fußballrasens auch unter diesem Aspekt an Bedeutung. Kurz gesagt: Der Fußballrasen ist ein wichtiges Betriebskapital“, so Jonathan.

Der Star unter den Stars

Die Position, die Jonathan bekleidet, bringt viel Verantwortung mit sich: Er entscheidet, welche Pflege der Fußballrasen erhält, wie er instandgehalten wird und wann der Rasen von wem benutzt werden darf. Es ist also nicht die Entscheidung des Trainers oder Managers, ob Ibrahimovic, Cavani und Thiago auf dem Platz erlaubt sind – für diese Entscheidung ist der Head Grounds Manager zuständig.

Bevor Jonathan für PSG angeworben wurde, arbeitete er viele Jahre als Spielfeldmanager für Aston Villa in der englischen Premier League. Während seiner Zeit dort erhielt er die Auszeichnung „English Premier League Groundsman of the Year“ sowohl im Jahr 2009 als auch 2012. Jonathan ist auch Vorsitzender der Expertengruppe zum Pitch Management der ESSMA(European Stadium & Safety Management Association), deren Ziel es ist, Stadien und ihre Spielfeldmanager durch Erfahrung und Know-how zu unterstützen.

Tipps von Jonathan Calderwood für einen perfekten Rasen:

  • Der richtige Boden: Graswurzeln brauchen Luft und Platz zum Wachsen. Verwenden Sie einen gut entwässerten, leichten und sandigen Boden, der ausreichend locker ist, damit die Graswurzeln sich leicht ausbreiten können, der aber auch ausreichend Wasser aufnehmen kann. Stellen Sie sicher, dass der Boden reich an Nährstoffen ist, um die Pflanze damit zu versorgen.
  • Die richtige Menge Wasser zum richtigen Zeitpunkt: Wie die meisten anderen Pflanzen benötigt auch Gras Sonne, Luft, Wasser und Nahrung, um zu gedeihen. Eine grundlegende Regel für die Bewässerung ist, dass man einen Rasen besser regelmäßig großzügig mit einer Dosis Wasser versorgt, die die Wurzeln tränkt, anstatt wenig Wasser in kürzeren Zeitabständen zu geben. Die zuletzt genannte Methode eignet sich besser für einen frisch angepflanzten Rasen.
  • Regelmäßige Düngung: Ein Rasen ist immer hungrig und muss regelmäßig mit Dünger versorgt werden. Wichtig ist zu Anfang ein nährstoffreicher Boden, dem regelmäßig Dünger zugeführt werden muss, damit der Rasen beim Wachstum unterstützt wird und ein gesundes, saftiges Grün entwickelt.
  • Mähen mit Verstand: Schneiden Sie das Gras nicht zu kurz – nicht mehr als ein Drittel der Grassprossenlänge –, und mähen Sie häufig. Drei bis vier Zentimeter sind die optimale Länge für einen durchschnittlichen Rasen. Mähen Sie den Rasen nicht während einer Trockenperiode, wenn das Gras bereits unter enormer Belastung steht. Dadurch wird das Wachstum verhindert, und das Gras kann sich nur schwer erholen. Achten Sie auch darauf, dass die Mähmesser stets geschärft sind.
  • Belüftung: Durch die Belüftung wird verdichteter Boden gelockert und das Wasser kann tiefer eindringen, was wiederum zu einer tieferen Verwurzelung führt. Sie schafft Zwischenräume im Boden für das Eindringen von Luft, Wasser und Nährstoffen. Sie können einen Aerifizierer mieten oder die Dienste eines Rasenpflegeunternehmens in Anspruch nehmen.
  • Rasenfilzkontrolle: Im Rasenfilz können sich Insekten und Krankheiten halten. Eine ungesunde Menge an Rasenfilz verhindert das Vordringen von Wasser und Nährstoffen bis zu den Wurzeln. Verwenden Sie einen Vertikutierer, oder wenden Sie sich wegen der Rasenfilzkontrolle an ein Rasenpflegeunternehmen.

Ähnliche Artikel

  • Testimonial Holland Hedgetrimmer
    Grünflächen

    „Mit den Arbeitsgeräten steht und fällt ein Unternehmen.“

    Mit 18 Jahren Erfahrung und 21 Angestellten ist Booiman Tuinen BV ein modernes mittelständisches und erfolgreiches Landschaftsbauunternehmen. Im Folgenden erläutert das Unternehmen, wie wichtig zuverlässige Arbeitsgeräte sind.

  • BLi940X
    Grünflächen

    Die Revolution bei akkubetriebenen Handgeräten

    Leistungsstark und robust? Oder geräuscharm und nachhaltig? Mit unserer rückentragbaren Akku-Lösung müssen Sie diese Entscheidung nicht mehr treffen.
    „Für die akkubetriebenen Geräte ist das der Beginn einer neuen Ära“, so Johan Svennung, Produktmanager im Bereich Elektro- & akkubetriebene Handgeräte bei Husqvarna.