Vom Profi


Baumfällen unter extremen Bedingungen

Es ist ein warmer, trockener, abgeschiedener Ort hoch in den Bergen. Große Bäume werden im schnellen Tempo auf den steilen Hängen gefällt. Es ist ein raues Umfeld, das sowohl die Holzfäller als auch ihre Geräte stark beansprucht. Jaime Wagenfuhr und sein Sohn Graham genießen jede Minute. Die Verwendung von Motorsägen mit dem selbsteinstellenden Vergaser - dank AutoTune - ermöglicht ihnen unbehindertes und effizientes Arbeiten – in allen Höhenlagen und bei allen Temperaturen. 

Wir befinden uns hoch in den Bergen am Rainbow Lake, knapp über 40 km westlich von Redding in Nordkalifornien an der Westküste der USA. James Wagenfuhr sitzt an den Hebeln eines Laders. Er hebt und legt große Baumstämme in Stapeln ab, die dann auf die Holztransporter warten, die sie über die kurvenreichen, staubigen Bergstraßen ins Tal befördern.

Jaime begann seine Arbeit im Wald durch reinen Zufall. Nachdem er eine Weile in Los Angeles gewohnt und gearbeitet hatte, beschloss er, zurück nach Hause zu ziehen. Er brauchte einen Job und wandte sich an einen Freund, der jemand suchte, der eine Motorsäge bedienen konnte.

„Man sieht die Ergebnisse jeden Tag“

„Das war vor 30 Jahren und ich bin noch hier“, sagt er zufrieden. Heutzutage leitet Jamie Wagenfuhr jedoch seinen eigenen Holzwirtschaftsbetrieb.

„Ich bin gerne im Freien in dieser wunderschönen Natur. Es ist harte Arbeit, aber es macht Spaß und ist bereichernd. Man sieht die Ergebnisse seiner Arbeit am Ende jedes Tages.“

Sein Sohn Graham stimmt ihm dabei zu. Er ist bereits seit seiner Kindheit im Wald und hat das Geschäft nach und nach gelernt. Er ist jetzt einer der Arbeiter, der alle Bäume fällt und zuschneidet, bevor sie mit schweren Stahlseilen befestigt an einer Forstmaschine die Hänge hinaufgezogen werden.

Forestry work around the Rainbow Lake in California

Das Klima stellt eine große Herausforderung dar.

„Wie kann man einen Ort wie diesen nicht lieben?“ sagt Graham und blickt über das Tal, während er die Kette bei einer der Sägen schärft.

„Doch obwohl es überall, wo man hingeht, wundervolle Vegetation und schöne Aussichten gibt, ist es da draußen hart. Es gibt viele tückische Eichen, die schnell zu Todesfallen werden können, wenn man sich beim Fällen verschätzt“, sagt Jaime. Das Klima stellt eine weitere große Herausforderung dar. Die Temperaturen steigen im Sommer häufig auf über 50 Grad an. Und es gibt die Höhenunterschiede. In einer Woche arbeiten Jaime, Graham und die anderen vielleicht unten im Tal. Die nächste Woche fällen sie dann Bäume in weitaus größeren Höhen.

Berücksichtigt Höhenlage, Temperatur und Kraftstoff

Um mit diesen wechselnden Bedingungen fertig zu werden, gehört die Husqvarna 562 XP AutoTune bei den Wagenfuhrs zur Standardausrüstung. AutoTune ist eine Funktion, die stets eine optimale Motorleistung sicherstellt, indem sie den Vergaser automatisch - basierend auf aktuellen Bedingungen - einstellt. Sie stimmt den Motor im Einklang mit Höhenlage und Temperaturen ab und stellt ebenfalls sicher, dass der Motor perfekt läuft, insbesondere, wenn Sie zwischen verschiedenen Kraftstoffarten wechseln (z. B. zu einem Kraftstoff mit höherem Ethanolgehalt).

„Wenn wir wie im Augenblick in einer Höhe von über 1.300 m arbeiten, müssen wir normalerweise den Motor einstellen. Das ist jetzt jedoch nicht mehr notwendig. Die Säge stellt sich selbst ein und arbeitet in allen Höhenlagen gut“, sagt Jaime.

„Die Säge startet immer schnell und läuft reibungslos. Sie ist auch weitaus schärfer als viele andere Sägen dieser Größe“, ergänzt Graham.

Verwendet Husqvarna Sägen seit 25 Jahren

Die Wagenfuhrs setzen nur Husqvarna-Sägen ein. Jamie kam auf Husqvarna, weil sein Schwiegervater vor vielen Jahren eine gebrauchte Husqvarna-Säge gekauft hatte.

„Was mich angeht, fertigt Husqvarna seit 25 Jahren gute Sägen. Die Betriebskosten sind niedrig, da sie selten ausfallen. Wenn man die Sägen ständig austauschen muss, kommt man geschäftlich nie auf einen grünen Zweig.“

„Es ist äußerst wichtig, dass die Säge immer funktioniert. Es bedeutet Zeit, es bedeutet Geld. Alles funktioniert einwandfrei und erlaubt uns ein effizientes Arbeiten“, fügt Graham hinzu.

Obwohl es eine harte Arbeit ist, haben sich die Arbeitsbedingungen in den letzten Jahren erheblich verbessert. Als Jamie Wagenfuhr begann, in dem Geschäft zu arbeiten, gab es noch keine Straßen.

„Wir brauchten jeden Tag zwei Stunden, um zum Baumfällen auf den Berg zu gelangen“, sagt Jaime.

Wie lange können Sie wohl weiter Bäume fällen?

„Wahrscheinlich, bis ich persönlich nicht mehr dazu fähig bin. Aber ich bin noch recht jung, das wird also wohl noch eine Weile dauern. Andernfalls würde es mir nichts ausmachen, Graham zu unterstützen, wenn er das Geschäft zu einem zukünftigen Zeitpunkt weiterführen möchte.“

Graham Wagenfuhr

Ähnliche Artikel

  • WLC 2016 EN
    Vom Profi

    HUSQVARNA auf Weltmeisterkurs

    Die WLC, die World Logging Championship, wird alle zwei Jahre ausgerichtet. Dort treten professionelle Elite-Holzfäller der ganzen Welt in fünf verschiedenen Disziplinen gegeneinander an. Die WLC besteht aus den Disziplinen Präzisionsfällen, Wechseln der Sägekette, Präzisionssägen mit zwei verschiedenen Methoden und Entasten.  

  • 576XP - USA version
    Vom Profi

    Sturmschädenbeseitigung mit der Motorsäge – Sicherheit im Fall einer Naturkatastrophe

    Ganze Familien im eigenen Haus eingeschlossen. Zerstörte Häuser, Gärten, Straßen und Autos. Bäume, die bei der Arbeit auf Sie zuschießen. Als Feuerwehrmann im von Sturmschäden geplagten Mississippi hat Woodman Speights reichlich Erfahrung mit dem Einsatz von Motorsägen unter erschwerten Bedingungen. Beispielsweise die gefährliche Sturmschädenbeseitigung – nur etwas für ausgebildete Profis! „Ich habe schon einiges an schweren Sturmschäden gesehen“, sagt er.

  • Kiah Martin, Australian arborist
    Vom Profi

    Oberste Liga – Kiah Martin über ihren Titel als eine der besten Baumpflegerinnen weltweit

    Können Sie sich noch daran erinnern, als Sie als Kind auf einen Baum kletterten? Einige von uns klettern noch immer und arbeiten heute als Baumpfleger. Und manche davon sind die besten der Welt. Wie zum Beispiel Kiah Martin, Baumpfleger-Weltmeisterin aus Melbourne. Dies ist ihre Geschichte.