Offener Fallkerb, Version A

Bereiten Sie den Fallkerb vor, indem Sie starke Wurzelanläufe wegschneiden, die das Fällen verkomplizieren. Es empfiehlt sich, die Rinde an den Seiten des Stamms auf Höhe des geplanten Fallkerbs zu entfernen, damit die Fällschnitte sauber erfolgen können.

Legen Sie den Oberschnitt an

1. Lehnen Sie sich mit der linken Schulter gegen den Stamm. Stehen Sie mit den Beinen weit auseinander oder setzen Sie das linke Knie auf den Boden, so dass Sie ein gutes Gleichgewicht haben. Halten Sie die Säge in einem Winkel, mit dem Sie den empfohlenen ­Öffnungswinkel erreichen, wenn Sie bis auf Stubbenhöhe gesägt haben.
2. Peilen Sie einen Punkt weiter hinten im Gelände an, auf den der Baum fallen soll. Das Ziel muss mit den Fallrichtungsmarkierungen (Linien) der Säge übereinstimmen.
3. Winkeln Sie die Schiene und beginnen Sie, mit Vollgas zu sägen. Kontrollieren Sie während des Sägens, ob Sie Ihre Originalposition beibehalten haben.

Unterschnitt, immer horizontal

4. Sägen Sie den Unterschnitt so, dass er genau den Oberschnitt trifft. Stellen Sie sicher, dass Sie den Unterschnitt nicht zu tief sägen. Wenn Ober- und Unterschnitt nicht exakt aufeinander treffen, erhalten Sie keine ausreichende Kontrolle über die Fällung. Außerdem ist es wichtig, dass die Säge beim Sägen des Unterschnitts horizontal gehalten wird.
5. Beim Fällen von stärkeren Stämmen kann es je nach Schienenlänge notwendig sein, den Oberschnitt von der entgegengesetzten Seite zu ergänzen.

Offener Fallkerb, Version A

Ebenes, leicht abfallendes Gelände
Fallkerböffnung 60 – 80°
Zuerst Oberschnitt ausführen, dieser bestimmt die Fallrichtung
Der Unterschnitt wird horizontal im Winkel zum ­Fällschnitt angelegt
Der Fällschnitt erfolgt auf gleicher Höhe oder etwas höher als der Fallkerb
+ Die einfachste Methode
+ Niedrige Stubbenhöhe
- Die Bruchleiste bricht, bevor der Stamm zu Boden fällt

Denken Sie daran:

Legen Sie die Richtung fest
Stellen Sie sich hinter die Säge, setzen Sie an
Winkeln Sie die Schiene, geben Sie Vollgas
Kontrollieren Sie Richtung und Winkel
Sägen Sie, bis die Stubbenhöhe erreicht ist
Halten Sie Säge und Schiene horizontal
Treffen Sie den Oberschnitt genau
Gehen Sie auf die andere Seite und setzen Sie einen entsprechenden Schnitt an, wenn die Schiene nicht lang genug ist