Freitag, 2. September 2016

Husqvarna präsentiert die X-CUT Sägekette für gesteigerte Produktivität

Heute wurde die erste von Husqvarna hergestellte Sägekette im Werk Huskvarna (Schweden) vorgestellt. Durch die Verwendung von optimiertem, mikrostrukturiertem Stahl und Hartchrombeschichtung bleibt die bereits im Werk vorgestreckte Kette länger scharf und zeichnet sich durch eine hohe Standfestigkeit aus. Durch sie wird die Leistung von Husqvarna Motorsägen spürbar optimiert.

Pressemappe

Grösse: 5.99 MB

Herunterladen

Dokumente

Pressemitteilung deutsch

Presseverantwortliche

Für alle Presseanfragen in der Schweiz kontaktieren Sie Husqvarna Schweiz AG

Husqvarna präsentiert die X-CUT Sägekette für gesteigerte Produktivität

Die Leistung einer Motorsäge ist unter anderem stark abhängig von der Qualität der verwendeten Kette. Daher hat Husqvarna vor ein paar Jahren entschieden, selber Sägeketten herzustellen. Dies gibt Anwendern die Möglichkeit, ihre Produktivität mit einer Kette zu steigern, die speziell dazu entwickelt wurde, um die maximale Leistung aus Motorsägen von Husqvarna herauszuholen. Die erste Kette aus eigener Produktion (SP33G), welche das Werk in Huskvarna verlassen wird, ist für den professionellen Einsatz in den nordischen Ländern gedacht. Sie eignet sich vorallem für Weichhölzer und Stämme von geringerem Durchmesser sowie für den privaten Gebrauch. 

„Die X-CUT ist ein Meilenstein in der Geschichte von Husqvarna. Wir haben Forstprofis seit 1959 mit erstklassigen Motorsägen versorgt – mit den neuen Ketten und Schwertern können wir jetzt die komplette Erfahrung von Husqvarna bieten und damit Leistung und Produktivität auf ein neues Niveau führen“, sagt Pavel Hajman, Präsident der Husqvarna Division. 

Vier klare Vorteile für Waldarbeiter
X-CUT SP33G besteht aus fünf Teilen (Schneidezahn, Verbindungsglied, Treibglied, Sicherheitstreibglied und Niete), die sorgfältig aufeinander abgestimmt sind und für eine vibrationsarme Pixel-Sägekette sorgen, die eine schmale Kerbe schneidet und weniger Leistung von der Säge fordert als herkömmliche Schneidsysteme. Das Ergebnis sind vier Schlüsselvorteile, die Ausfallzeiten reduzieren und die Schneideffizienz maximieren. 

1. Langandauernde Schärfe
Die Form des Schneidezahns, die Mikrostruktur des Stahls und die Hartchrombeschichtung wurden verfeinert. Der Vorteil ist, dass die X-CUT-Kette weniger schnell nachgeschärft werden muss. Unter Laborbedingungen hält die Schärfe um 10 Prozent länger als eine vergleichbare Kette (H30) aus heutiger Produktion.

2. Vorgestreckt
Die X-CUT Kette ist ab Werk bereits vorgestreckt. Dadurch erhöht sich die Nutzungszeit der Kette bis ein Nachspannen erforderlich wird, was wiederum die Ausfallzeit verringert. Da weniger Einstellarbeiten notwendig sind, verringert sich auch das Risiko, das Schneidsystem durch eine schlecht gespannte Kette zu beschädigen.

3. Hohe Standfestigkeit
Die ausgewogene Kombination von Konstruktion, Materialien und Prozessen hat zu einer hohen Standfestigkeit geführt. Husqvarna hat eine einzigartige Kombination von modernsten Prozessen, darunter Schleifen, Wärmebehandlung, Induktionshärten und Sandstrahlen entwickelt. Eine hohe Standfestigkeit der Kette reduziert den Verschleiss des Schneidsystems der Motorsäge und somit auch Wartungsbedarf und Ausfallzeiten.

4. Hohe Schneideffizienz
Zur Maximierung der Schneideffizienz wurde die X-CUT Kette so entwickelt, dass sie schneller und sauberer schneidet und über einen ausgewogenen Winkel des Schneidezahns verfügt. Im Vergleich zu relevanten Wettbewerbsprodukten schneidet die X-CUT SP33G schneller und effizienter. In Labormessungen ergibt sich eine bis zu 10 Prozent höhere Effizienz im Vergleich zur bereits zuvor erwähnten H30 Kette. 

Entwickelt von Ingenieuren und Forstprofis
Getreu der Tradition von Husqvarna wurde die Kette in enger Zusammenarbeit von Ingenieuren und professionellen Anwendern entwickelt und mit dem Anspruch perfektioniert, die Produktivität im Forst zu steigern.

„Für mich ist die Waldarbeit Leidenschaft und Beruf, hohe Leistung ergibt eine hohe Produktivität und damit mehr Gewinn. Ich bin stolz darauf, ein Teil der X-CUT Entwicklung zu sein und freue mich, dass es jetzt eine Kette gibt, die speziell auf die Motorsägen von Husqvarna zugeschnitten ist“, sagt Lars Strandell, mehrfacher Sieger der Weltmeisterschaft der Waldarbeiter und mit mehr als 30 Jahren Erfahrung in der professionellen Waldarbeit. 

Produktion von Grund auf neu aufgebaut
Die Sägekettenfabrik in Huskvarna beschäftigt mehr als 100 Mitarbeiter und ist strategisch direkt neben der Entwicklungsabteilung und der Fertigung der Motorsägen angesiedelt. Alle Teile der Sägekette werden hier vor Ort gefertigt, vom Rohstahl bis zum fertigen Produkt. Dadurch wird die Abhängigkeit von externen Lieferanten verringert und die gleichbleibende Qualität der Kette sichergestellt. Das Werk ist so konzipiert, dass es neutral ist hinsichtlich der Auswirkungen auf die Umwelt. Neueste Technologien kommen zum Einsatz, um sowohl Chemikalien als auch Energie zu recyceln. 

Verfügbarkeit
X-CUT SP33G wird ab September 2016 über das weltweite Netz von Husqvarna Fachhändlern zunächst in Skandinavien, im Baltikum, Grossbritannien und Irland vertrieben. Die Kette wird im Laufe des Jahres 2017 in der Schweiz wie auch im übrigen Europa verfügbar sein. Weitere Märkte folgen später.

Bilder

Kette_Detail

Vorschau | Herunterladen

Kette gestreckt

Vorschau | Herunterladen

Kette vollständig

Vorschau | Herunterladen

Verpackung_Kette

Vorschau | Herunterladen

Kette_Schwert

Vorschau | Herunterladen

550 XP Kettensäge

Vorschau | Herunterladen

Verwandte Neuheiten