Mittwoch, 3. Mai 2017

Fachsimpeln, testen und Akku-Power erleben

Am 22. April war es soweit: Zum Start in die Gartensaison konnten sich zahlreiche Besucherinnen und Besucher eins zu eins davon überzeugen, wie leicht akkubetriebene Motorsägen und Heckenscheren in der Hand liegen. Die Möglichkeit dazu bot der schweizweite Akkugeräte-Testtag, an dem 175 Fachbetriebe die Gerätepalette des schwedischen Traditionsunternehmens Husqvarna präsentierten.

Fachsimpeln, testen und Akku-Power erleben

«Unglaublich, wie einfach sich diese Motorsäge starten lässt. Ein Knopfdruck, und sie läuft!», freut sich eine Besucherin. Soeben hat sie einen Baumstamm mit einem sauberen Schnitt eingekürzt. Unweit von ihr übt sich ein junger Mann mit einem Trimmer und zeigt sich angenehm überrascht ob des tiefen Geräusch- und Vibrationspegels.

Zahlreiche Gartenfreunde haben die Gelegenheit beim Schopf gepackt und anlässlich des Husqvarna-Testtages am 22. April die neueste Generation an Akkugeräten auf die Probe gestellt. 175 Fachhändler aus der ganzen Schweiz haben dazu ein umfassendes Geräte-Sortiment vom Trimmer über die Heckenschere und den Laubbläser bis hin zur Motorsäge zum Test bereitgestellt und Fragen rund um die Akkutechnologie beantwortet.

Akku rein und los geht‘s!
«Wer mit diesen Geräten arbeitet, muss keinen Gedanken daran verschwenden, ob er den richtigen Treibstoff zur Hand hat. Er muss nur den Akku einschieben und los geht’s», fasst ein Händler aus der Ostschweiz die Vorzüge der Geräte zusammen. Die neuen Modelle sind mit modernsten Lithium-Ionen-Akkus ausgestattet und stehen den benzinbetriebenen in ihrer Leistung in nichts nach. Besonders praktisch: Da sämtliche Husqvarna-Modelle auf dasselbe Akku-System setzen, kann ein- und dieselbe Energiequelle für mehrere Geräte zum Einsatz kommen. Die Akkugeräte lassen sich intuitiv bedienen und liegen so leicht in der Hand, dass die Gartenarbeit einen neuen Genusslevel erreicht.

Die Statements zum Husqvarna-Akkugeräte-Testtag 2017:

Das sagten die Besucherinnen und Besucher:

«Auch auf dem Land ist die Lärmempfindlichkeit zunehmend ein Thema. Da kommen die leisen Akkugeräte wie gerufen».

«Die Geräte sind sehr leicht und einfach zu bedienen».

«Es ist eine tolle Möglichkeit, die Geräte vor dem Kauf zu testen und die verschiedenen Modelle eins zu eins zu vergleichen».

So erlebten die Händler den Testtag in ihren Betrieben:

«Die Kunden können sich in der Praxis ein Bild von der Leistung der Geräte machen.» Stephan Wyss, Wyss Landtechnik, Bätterkinden

«Es hat uns gefreut, an diesem sonnigen Tag viele Interessierte zu begrüssen. Beim Testen der Geräte hat die Kundschaft immer wieder die geringen Lärmemissionen sowie die einfache Handhabung hervorgehoben.» Martin Schenk, Schenk Technik AG, Andwil TG

Verwandte Neuheiten