Montag, 29. August 2016

3 Fragen an Lars Strandell

Lars ist mehrfacher Medaillengewinner der World Logging Championships (WLC) und bringt mehr als 30 Jahre Erfahrung im Holzfällen mit. Angesichts dieses Expertenwissens überrascht es nicht, dass er das Husqvarna Team für die WLC 2016 trainiert. Lesen Sie hier exklusiv unser Interview mit ihm:

1. Was ist Ihrer Meinung nach das Wichtigste bei der Vorbereitung auf einen Wettkampf wie die WLC?

Es ist manchmal gar nicht so einfach, sich auf die WLC vorzubereiten, denn man muss auf so ziemlich alles vorbereitet sein! Das gilt ganz besonders, seit der Wettbewerb jedes Mal in einem anderen Land ausgerichtet wird. Was bedeutet, dass man es immer wieder mit einer neuen Sprache, neuen Bedingungen bei Bäumen und Holz und auch anderen Schiedsrichtern zu tun hat, die die Regeln zum Teil anders interpretieren als man es gewohnt ist.

2. Verraten Sie uns Ihre 3 besten Tipps, um Weltmeister zu werden?

• Mach dich gut mit den Regeln vertraut!
• Trainiere viel und immer so, als ob es schon der Wettkampf wäre! Sorge dafür, dass deine Ausstattung immer im Top-Zustand ist, damit du darauf vertrauen kannst, dass sie perfekt funktioniert.
• Werde nicht nervös! (Ich weiss, dass das einfacher gesagt als getan ist, doch die Nerven können einem wirklich die Chancen auf den Sieg verderben).

3. Wie haben Sie sich früher auf Ihre Wettkämpfe vorbereitet? 

Ich habe nie einen Sinn darin gesehen, das ganze Jahr durchgehend zu trainieren. Stattdessen habe ich immer dann trainiert, wenn ich Zeit oder Lust dazu hatte. Vor einem grossen Wettkampf wie den WLC habe ich allerdings jeden Tag trainiert. Und ich habe immer dafür gesorgt, dass in meinem Werkzeugkasten alles drin war, was ich eventuell während des Wettkampfes brauchen könnte.