Rasenpflege


Wie man Rasenverfilzung entgegenwirkt

Rasenfilz kann Ihren Rasen weniger widerstandsfähig machen. Im schlimmsten Fall verkümmert der Rasen sogar und stirbt ab. Im Folgenden finden Sie Tipps von Husqvarna zum Entfernen von Rasenfilz und den entsprechenden Geräte dazu, wie z. B. dem Vertikutierer.

Rasenfilz ist eine dicht verwobene Schicht aus nicht verrotteten Pflanzenfasern, die sich zwischen der grünen Vegetationszone und der Bodenoberfläche ansammelt. Wenn Ihr Garten 10 Jahre alt ist, haben Sie möglicherweise bereits eine 30 bis 40 mm dicke Schicht Rasenfilz.

Wie entsteht Rasenfilz?

Rasenfilz entsteht, wenn sich organische Abfallprodukte schneller ansammeln, als sie abgebaut werden können. Dazu kann es aus mehreren Gründen kommen. Einige der häufigsten Ursachen sind:
  1. Ein zu dichter Rasen aufgrund von modernen, äußerst effizienten Grassorten
  2. Geringe biologische Aktivität aufgrund eines nährstoffarmen Bodens mit niedrigem Humusgehalt in der Wachstumsschicht des Grases
  3. Ein zu niedriger pH-Wert, der häufig durch die Verwendung von Dünger mit hohem Säuregehalt herrührt
  4. Eine zu große Grasmenge – zu groß für das Mikroleben  – wird häufig durch Überdüngung verursacht

Wann wird Rasenfilz zum Problem?

Eine dünne Schicht Rasenfilz kann sich positiv auf Ihren Rasen auswirken, da der Rasen durch diese Schicht eine Isolierung erhält und dies den Rasen widerstandsfähiger macht. Sobald die Schicht Rasenfilz jedoch mehr als 5 mm beträgt, verändert sich die Funktion des Grases. Die Wasserdurchlässigkeit nimmt ab, die Wurzeln wachsen näher an der Oberfläche, und die Wurzelmasse und der Sauerstoffaustausch verringern sich. Dadurch verliert der Rasen an Widerstandsfähigkeit und hält Sport und anderen Aktivitäten nicht mehr stand. Das Risiko des Absterbens des Rasens erhöht sich, und einige Grassorten können nicht überleben.

Rasenfilz entfernen lohnt sich

Nach dem Entfernen von Rasenfilz erhalten Sie einen dichten, widerstandsfähigen Rasen mit besserem Sauerstoffaustausch, höherer Wasserdurchlässigkeit und weniger Unkraut. Auch ist der Rasen weniger anfällig für Krankheiten. Das Gras wird kräftiger, da die Wurzelmasse zunimmt und die Wurzeln tiefer in den Boden eindringen.


Professionell scarifier

Wann ist der beste Zeitpunkt zum Entfernen von Rasenfilz?

Wenn Sie in einem Teil der Welt mit wechselnden Jahreszeiten leben, ist der beste Zeitpunkt zum Entfernen von Rasenfilz im Spätfrühling oder Frühherbst, wenn das Gras gut wächst. Vermeiden Sie das Entfernen von Rasenfilz im Vorfrühling oder während einer Trockenzeit, da das Mikroleben zu diesen Zeiten sehr konzentriert ist und die ungeschützten Wurzeln eher austrocknen können.

Flail blades

Entfernen von Rasenfilz

Bevor Sie mit dem Vertikutieren beginnen, mähen Sie den Rasen, und sammeln Sie das Schnittgut auf. Wählen Sie dann das Gerät oder die Werkzeuge aus, die sich am besten für den jeweiligen Rasentyp eignen. Bei Grünflächen unter 5.000 Quadratmetern wird fast immer ein Vertikutierer mit oder ohne Aufsammler verwendet. Verwenden Sie bei größeren Grünflächen einen Vertikutierer zum Anhängen. Dieser verfügt in der Regel über einen direkt integrierten Aufsammler.

Spring tines

Schlegelmesser und Federzinken

Ein Vertikutierer kann mit Schlegelmessern versehen sein, die den Rasenfilz effizient entfernen. Die rotierenden Messer sollten nicht tiefer als 1 bis 2 mm in den Boden eindringen, damit das Gras nicht verletzt wird. Auf empfindlichen Flächen wie Zierrasen können Sie auf die etwas sanftere Methode mit Federzinken zurückgreifen, die jedoch auch nicht tiefer als 1 bis 2 mm in den Boden eindringen sollten. Die Wirkung fällt geringer als bei Schlegelmessern aus.

Delta blades

Deltaklinge

Verwenden Sie Deltaklingen zum Abtrennen der Seitenwurzeln von Gras und zur effizienten Bekämpfung von breitblättrigem Unkraut. Diese Klingen sollten zwar nicht tiefer als 7 bis 10 mm in den Boden eindringen, aber sie sind äußerst wirksam. In wärmeren Regionen ist das Vertikutieren mit Deltaklingen ein wichtiger Vorgang, um die Wirkung der Bewässerung zu verbessern. Dadurch wird sichergestellt, dass das Wasser bis zu den Graswurzeln vordringt.

Nach dem Vertikutieren

Nach dem Vertikutieren müssen Sie das herausbeförderte Material vom Rasen entfernen. Sie können das Material entweder kompostieren, obwohl es sich langsamer als andere Gartenabfälle zersetzt, oder Sie entsorgen es in einem Wertstoffhof. Um optimale Ergebnisse zu erzielen, empfiehlt es sich, den Rasen zu düngen bzw. zu kopfdüngen und anschließend zu bewässern.

Ähnliche Artikel

  • R 152SV with BioClip cover
    Grünflächen

    Mulchen von Gras und Laub

    Das Mulchen des Rasens mit Gras und Laub spart Ihnen Zeit und Geld. Im Folgenden haben wir unsere besten Tipps zum Mulchen des Rasens mit Mähgut und Laub zusammengestellt.

  • EM-Rasenpflege-019-30cm.eps
    Grünflächen

    Rasenbewässerung

    Die richtige Bewässerung ist für einen grünen und gesunden Rasen von entscheidender Bedeutung. Im Folgenden finden Sie Tipps von Husqvarna, wie Sie Ihren Rasen perfekt mit Wasser versorgen.