Die Geschichte von Husqvarna

Husqvarna wurde 1689 in Schweden gegründet und verfügt über ein sehr umfassendes Produktsortiment, das von professionellen Maschinen bis hin zu Produkten für anspruchsvolle Endverbraucher reicht. In den Anfangszeiten der Firma produzierten wir die wahrscheinlich besten Musketen dieser Zeit. So wurde der Grundstein einer erfolgreichen Firmengeschichte gelegt, in deren Verlauf bahnbrechende technische Neuerungen in Bereichen wie Waffensysteme, Fahr- und Motorräder, Haushaltsgeräte, Nähmaschinen und Gartenprodukte auf den Markt gebracht werden konnten.

Eine umweltfreundliche Haltung gegenüber Produktion und Produktlebensdauer

Als Hersteller von Outdoor-Produkten tragen wir eine große Verantwortung in Sachen Umweltschutz. Unsere ganzheitliche Sichtweise zieht sich durch alle unsere Tätigkeitsbereiche, von Produktionsmethoden über Verpackung, Lärm und Materialverbrauch bis hin zu Energieverbrauch, Abgasemissionen und nicht zuletzt der Wiederverwertbarkeit der Produkte. Wir bevorzugen die Verwendung umweltverträglicher Materialien in unserer Produktion und ersetzen kontinuierlich alte Materialien durch neue, noch umweltverträglichere Alternativen, sobald diese entwickelt sind.

Das Husqvarna-Logo

Dem Husqvarna-Logo liegt ein Symbol zugrunde, das sich auf unsere Vergangenheit als Büchsenmacher bezieht. Rechts sieht man die älteste Version in Form einer alten Muskete, die einen Gewehrlauf darstellt, der von vorn betrachtet wird. Darunter dann die moderne Version, die darauf hinweist, dass Husqvarna die Zukunft im Blick behält.